Regionalliga

Neustrelitz: Gestandene Spieler als Grundgerüst

Schied und Müller wechseln zum Nordostmeister

Neustrelitz: Gestandene Spieler als Grundgerüst

Marcel Schied, Neuzugang der TSG Neustrelitz

Marcel Schied kommt von Holstein Kiel und wird von nun an seine Tore im Trikot der TSG Neustrelitz bejubeln. imago

"Marcel Schied ist ein erfahrener Stürmer, der fast alles im Fußball erlebt hat", freut sich Oliver Bornemann, der Sportliche Leiter der TSG, auf den neuen Mann. Der erfahrene Mittelstürmer blickt auf 178 Zweitligaeinsätze und 99 Drittligaspiele zurück und spielte bereits für den VfL Osnabrück, die SpVgg Unterhaching, Hansa Rostock, Carl Zeiss Jena und Eintracht Braunschweig. Zuletzt war der 30-Jährige für Holstein Kiel aktiv, wo er in 32 Ligaspielen drei Tore erzielte.

Erfahrener Mann für die Defensive

Als Verstärkung für die Innenverteidigung und das defensive Mittelfeld stößt Müller neu zum Team, der für Bornemann den Typ "reifer Führungsspieler" verkörpert, der die "junge Truppe führen und stabilisieren kann". Der 29-Jährige spielte bereits für Magdeburg, den VfL Wolfsburg, den VfB Lübeck, Erzgebirge Aue, den Wuppertaler SV und Holstein Kiel, absolvierte 53 Drittligapartien und stößt von der U23 von Hertha BSC neu zum Team des Nordost-Regionalligameisters.

Spielersteckbrief von Walsleben-Schied
von Walsleben-Schied

von Walsleben-Schied Marcel

Spielersteckbrief S. Müller
S. Müller

Müller Steve

Mit ihrem großen Erfahrungsschatz sollen die beiden gestandenen Akteure gemeinsam mit Thomas Franke und Ingo Wunderlich als Grundgerüst für die ansonsten sehr jung besetzte Mannschaft dienen. Die Personalplanung in Neustrelitz ist damit allerdings noch nicht abgeschlossen. Besonders im offensiven Mittelfeld soll die Mannschaft noch verstärkt werden, um in der kommenden Saison wieder vorne in der Regionalliga mitzumischen.