Nürnberg: Stürmer war zuletzt in Fürth

Füllkrug unterschreibt Dreijahresvertrag beim FCN

Niclas Füllkrug

Gestern Fürth, heute Nürnberg: Niclas Füllkrug wechselt über die Stadtgrenze und schließt sich dem Club an. imago

"Niclas ist ein junger, entwicklungsfähiger Spieler, der viel mitbringt und noch viel lernen will. Mit seiner Verpflichtung erhöhen wir die Konkurrenz in der Offensive", freute sich Bader über den Neuzugang, für den der FCN eine Ablöse in unbekannter Höhe nach Bremen überweisen musste.

Der 1,88 Meter große Stürmer, der aufgrund seiner Zahnlücke liebevoll "Lücke" genannt wird, kommt zwar von Werder Bremen, verbrachte die abgelaufene Saison aber als Leihspieler beim Zweitligisten Fürth. Bei der SpVgg brachte es Füllkrug auf insgesamt 21 Spiele (sechs Treffer, kicker-Notenschnitt 4,09), wusste dabei aber nur beim 6:2-Auswärtssieg in Aue wirklich zu überzeugen, als der Stürmer einen Viererpack schnürte (kicker-Note 1).

Spielersteckbrief Füllkrug

Füllkrug Niclas

Trainersteckbrief Ismael

Ismael Valerien

Werder Bremen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.02.1899

Vereinsfarben

Grün-Weiß

1. FC Nürnberg - Vereinsdaten

Gründungsdatum

04.05.1900

Vereinsfarben

Rot-Weiß

SpVgg Greuther Fürth - Vereinsdaten

Gründungsdatum

23.09.1903

Vereinsfarben

Weiß-Grün

Pikant: Der Club wird die Saison 2014/15 ausgerechnet mit einem Heimspiel gegen Aue eröffnen, danach geht es zum Ex-Verein über die Stadtgrenze nach Fürth.

Der 21-Jährige ist bereits der elfte Neue beim FCN. In Nürnberg wird Füllkrug mit Danny Blum, Jakub Sylvestr, Tomas Pekhart, Antonio-Mirko Colak und Mariusz Stepinski um einen Platz im Angriff konkurrieren.

"Ich freue mich auf die Aufgabe beim 1. FC Nürnberg, bei der ich mit vollem Herzen und Ehrgeiz dabei sein werde", erklärte Füllkrug, der seit 2006 bei Werder unter Vertrag stand und beim SVW insgesamt 23-mal in der Bundesliga zum Einsatz kam (zwei Tore).