WM

Klinsmann ist bei Altidore "voller Hoffnung"

USA: Dempsey erweist sich als "harter Hund"

Klinsmann ist bei Altidore "voller Hoffnung"

Bei Jozy Altidore schmerzt der linke Oberschenkel.

Autsch! Bei Jozy Altidore schmerzt der linke Oberschenkel. Getty Images

Es geschah in der 21. Minute: Altidore fasste sich nach einem Laufduell mit Ghanas John Boye an den linken Oberschenkel und wurde kurz darauf mit schmerzverzerrtem Gesicht vom Feld getragen. Bei dem im US-Trikot treffsicheren Offensivspieler wurde eine Zerrung festgestellt, das WM-Aus drohte.

Leichte Entwarnung gab es jedoch am Dienstag. "Wir müssen abwarten, wie der Oberschenkel in den nächsten Tagen reagiert. Wir sind voller Hoffnung, dass er noch während des Turniers zurückkommt", sagte Klinsmann nach einer MRT-Untersuchung am Dienstag im US-Lager in Sao Paulo: "Wie schnell er wieder da ist, hängt vom Heilungsprozess ab."

Ihre nächste Partie absolvieren die US-Boys am Montag (0 Uhr, LIVE! bei kicker.de). Für das Team der "Stars and Stripes" steht dann das richtungsweisende Spiel gegen Portugal an. Im Idealfall könnten die Amerikaner bei einem eigenen Dreier und einem vorherigen deutschen Sieg gegen Ghana schon den Achtelfinaleinzug perfekt machen. Für Altidore kommt das Kräftemessen mit "CR7" aber wohl noch zu früh.

Gegen die Selecçao wieder dabei sein wird wohl Matt Besler, der gegen Ghana zur Halbzeit gegen den späteren Siegtorschützen John Brooks von Hertha BSC ausgewechselt wurde. Die Oberschenkelblessur beim 27-Jährigen scheint abgeklungen zu sein. Auch Clint Dempsey, der sich das Nasenbein gebrochen hat, wird wohl einsatzfähig sein.

Altidore - Das frühreife Kraftpaket