Lotte: Torhüter Fernandez signalisiert Verbleib

Sportfreunde befinden sich im Totalumbruch

Kann sich ein Bleiben in Lotte vorstellen: Torhüter Benedikt Fernandez.

Kann sich ein Bleiben in Lotte vorstellen: Torhüter Benedikt Fernandez. Imago

Tim Gorschlüter, Gerrit Nauber, Marco Hansmann und Tim Wendel, die auch von anderen Klubs umworben worden sind, bleiben in Lotte. Die Personalien Torhüter Benedikt Fernandez und Allrounder Henning Grieneisen sind aber noch nicht geklärt, wenn sich auch ein Bleiben der beiden Routiniers andeutet.

Damit ist der Kader des Regionalliga-Vizemeisters aktuell 18, mit Fernandez und Grieneisen 20 Mann stark. Offensivmann Mazan Moslehe von Alemannia Aachen steht in den Startlöchern und könnte Neuzugang Nummer 13 werden.

Spielersteckbrief Gorschlüter

Gorschlüter Tim

Spielersteckbrief Grieneisen

Grieneisen Henning

Spielersteckbrief Fernandez

Fernandez Benedikt

Spielersteckbrief Nauber

Nauber Gerrit

Spielersteckbrief Hansmann

Hansmann Marco

Spielersteckbrief T. Wendel

Wendel Tim

Spielersteckbrief Holm

Holm Tobias

Spielersteckbrief Cicek

Cicek Deniz

Regionalliga West - 36. Spieltag
Regionalliga West - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Fortuna Köln
73
2
Sportfreunde Lotte
67
3
Rot-Weiß Oberhausen
63
Trainersteckbrief Boris

Boris Michael

Trainer Michael Boris möchte mit einem 24 Spieler umfassenden Kader in die Saison gehen. Fehlen also noch mindestens drei Akteure. Ob die bis zum Trainingsauftakt am 23. Juni unter Vertrag stehen werden, ist allerdings fraglich. Denn die Sportfreunde haben keine Eile. "Wir schauen uns überall um", sagt Lottes Fußballobmann und Macher Manfred Wilke.

Er weiß, dass alljährlich viele Spieler bis weit in die Saison hinein zu haben sind. Da zudem einige Profiklubs ihre U-23-Mannschaften abgemeldet haben, sind viel mehr Akteure auf dem Markt als sonst. "Wir werden genau sondieren und sicherlich in den ersten Trainingswochen Gastspieler haben. Wir wollen nichts überstürzen, es soll ja schließlich passen."

Boris will "unbedingt" in die 3. Liga

Mit den bisherigen Neuverpflichtungen - Defensiv-Allrounder Tobias Holm (25) und Flügelstürmer Deniz Cicek (21) vom TSV Havelse sind die jüngsten Zugänge - ist Manfred Wilke absolut zufrieden, auch wenn ein absoluter Kracher zu fehlen scheint. "Warum sollen denn Spieler, die bei einem anderen Verein nicht so zurechtgekommen sind, uns nicht weiterhelfen können? Wenn wir einen anderen Fußball als der abgebende Verein spielen, sind die Voraussetzungen doch auch ganz andere."

Lottes Macher ist davon überzeugt, dass alle Neuzugänge genau in das von Michael Boris angedachte Spielsystem passen. "Ich will eine Mittelachse mit Erfahrung, die Stabilität bringt, dazu Tempo auf der Außenbahn und Torgefahr", beschreibt der Coach seine Vorstellungen.

Boris und Wilke sind zuversichtlich, mit einer Mannschaft in die kommende Saison zu gehen, die wieder ganz oben angreifen kann. Der Chefcoach zumindest stellt klar: "Ich will unbedingt in die 3. Liga. Am liebsten mit den Sportfreunden Lotte."

Alfred Stegemann