2. Bundesliga

Ludwig unterschreibt beim VfR

Aalen: Mittelfeldmann erhält einen Zweijahresvertrag

Ludwig unterschreibt beim VfR

Umringt von künftigen Kollegen: Andreas Ludwig (Mitte) unterschreibt beim VfR Aalen bis 2016.

Umringt von künftigen Kollegen: Andreas Ludwig (Mitte) unterschreibt beim VfR Aalen bis 2016. Imago

Präsidiumsmitglied Carl Ferdinand Meidert ist glücklich, dass Ludwig sich trotz vieler Optionen für Aalen entschieden hat: "Wir sind sehr froh, dass sich Andreas Ludwig für den VfR entschieden hat, da auch viele andere Vereine an ihm interessiert waren. Er kommt aus München mit Zweitligaerfahrung zu uns."

VfR-Coach Stefan Ruthenbeck geht fast so weit von einem Wunschspieler zu sprechen. "Wir gewinnen mit Andreas einen flexiblen Offensivspieler dazu, den wir unbedingt in unserem Kader haben wollten", so der 42-Jährige. Und der Übungsleiter weiß auch schon, wohin mit seinem neuen Zögling: "Er kann auf der rechten Außenbahn oder auf der Zehner-Position eingesetzt werden."

Spielersteckbrief An. Ludwig

Ludwig Andreas

Spielersteckbrief Quaner

Quaner Collin

Trainersteckbrief Ruthenbeck

Ruthenbeck Stefan

In der Rückrunde kam Ludwig zehnmal für die Sechziger zum Einsatz, erzielte dabei ein Tor und legte einen weiteren Treffer auf. Im Kraichgau spielte Ludwig bevorzugt für die Zweitvertretung der TSG, stand aber auch bereits sechsmal in der Bundesliga für 1899 auf dem Feld.