Bundesliga

Auch Kratz geht - was wird aus Vrancic & Co.?

Braunschweig: Zukunft eines Quartetts soll geklärt werden

Auch Kratz geht - was wird aus Vrancic & Co.?

Kevin Kratz

Der Blick geht nach Sandhausen: Kevin Kratz verlässt Braunschweig. imago

Im Sommer 2012 war Kratz aus Aachen zur Eintracht gestoßen und hatte in seiner ersten Saison im Löwen-Trikot in 18 Spielen zum Aufstieg beigetragen (kicker-Notenschnitt 3,5, fünf Vorlagen). In der 1. Bundesliga hatte Kratz in der Hinrunde noch zehn Einsätze gehabt, in der Rückserie lief er nur noch viermal auf und machte dabei kein Spiel über die vollen 90 Minuten. Nach Ablauf seines Kontrakts verabschiedet sich der Mittelfeldspieler nun in Richtung Sandhausen, wo es in der kommenden Spielzeit ein Wiedersehen in Liga zwei geben wird.

Wie bei Kratz läuft bei einem weiteren Quartett die vertragliche Bindung an die Eintracht mit dem 30. Juni aus: Neben Torjäger Domi Kumbela, Innenverteidiger Matthias Henn und Defensiv-Allrounder Jan Washausen hat auch Damir Vrancic kein Arbeitspapier für die Zeit ab Juli. Wie es mit dem 28-Jährigen weitergeht, ist zurzeit noch offen. Nachdem er vor einem Jahr als Aufstiegsheld gefeiert wurde, als sein Freistoßtor in der Nachspielzeit zum 1:0 beim FC Ingolstadt den Aufstieg schon am 31. Spieltag gesichert hatte, verlief die Erstliga-Saison für ihn nicht wunschgemäß. Der viermalige bosnische Nationalspieler wirkte lediglich exakte 800 Spielminuten mit, bei insgesamt 14 Einsätzen (fünf Ein-, vier Auswechslungen, kicker-Notenschnitt 4,0) blieb der zentrale Mittelfeldspieler und Freistoßspezialist ohne jegliche direkte Torbeteiligung.

Spielersteckbrief Kumbela

Kumbela Domi

Spielersteckbrief Henn

Henn Matthias

Spielersteckbrief D. Vrancic

Vrancic Damir

Spielersteckbrief Kratz

Kratz Kevin

Spielersteckbrief Washausen

Washausen Jan

Trainersteckbrief Lieberknecht

Lieberknecht Torsten

Eintracht Braunschweig - Vereinsdaten

Gründungsdatum

15.12.1895

Vereinsfarben

Blau-Gelb

SV Sandhausen - Vereinsdaten

Gründungsdatum

01.08.1916

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß

Wie Perthel und Kratz könnte auch Vrancic den Weg zu einem Zweitliga-Konkurrenten einschlagen, entsprechende Interessenten gibt es. Erster Ansprechpartner ist für ihn nach fünf Jahren in Braunschweig aber die Eintracht. Schließlich fühlt er sich grundsätzlich wohl im Verein.