Berlin: Vertrag wird aufgelöst

Franz: Das Kapitel Hertha ist beendet

Hat das Kapitel Hertha beendet: Maik Franz.

Hertha ist für Franz GeschichteHat das Kapitel Hertha beendet: Maik Franz. imago

Franz war ebenso wie Mittelfeldspieler Peer Kluge (33) Anfang Februar in die in der Regionalliga ansässige U23 abgeschoben worden, beide Profis hatten - bislang vergeblich - auf Wiedereingliederung in den Trainingsbetrieb der Profi-Mannschaft geklagt. Bei Franz war die Hauptverhandlung vor der Kammer des Arbeitsgerichtes Berlin am 23. April ergebnislos geendet, jetzt ist das juristische Scharmützel beendet.

Franz erhält eine Abfindung, die ihn zufriedenstellt - und will seine Profi-Karriere im In- oder Ausland fortsetzen. "Ich brenne und werde so nicht aufhören", sagte Franz (192 Bundesliga-Spiele/zwölf Tore), der im Winter u.a. Anfragen aus Cottbus, Aarau und von Ferencvaros Budapest abgelehnt hatte, dem kicker.

Hertha BSC - Die letzten Spiele
Leipzig (H)
2
:
4
Union (A)
1
:
0
Spielersteckbrief Franz

Franz Maik

Hertha BSC - Vereinsdaten

Gründungsdatum

25.07.1892

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Das letzte halbe Jahr habe ihn "enttäuscht - ich habe mir nichts zu Schulden kommen lassen und wurde dennoch degradiert. Ich muss auch ehrlich gestehen, dass mich das Verhalten von Trainer Jos Luhukay sehr enttäuscht. Mir hätte es schon gereicht, wenn er mir einmal deutlich gesagt hätte, woran ich bei ihm bin und dass er nicht mehr mit mir plant. Schade, dass es so gelaufen ist." Jetzt ist das Kapitel Hertha BSC nach drei Jahren für ihn beendet.

Auch in der Personalie Kluge (Vertrag bis 2015) bemüht sich der Klub um eine Auflösung des Beschäftigungsverhältnisses, beide Seiten sind aktuell aber noch deutlich von einer außergerichtlichen Einigung entfernt. Für den 17.Juli ist zwischen Hertha BSC und Kluge ein Kammertermin vor dem Arbeitsgericht Berlin angesetzt.

Steffen Rohr