Regionalliga

Kickers werden in eine AG ausgegliedert

Würzburg: Projekt erfolgreich - Hohe Ziele gesetzt

Kickers werden in eine AG ausgegliedert

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt: Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Schlagbauer (re.) mit Bernd Hollerbach (li.), der zur neuen Saison Trainer der Kickers wird.

Die Weichen für die Zukunft sind gestellt: Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Schlagbauer (re.) mit Bernd Hollerbach (li.), der zur neuen Saison Trainer der Kickers wird. Imago

Unter großem Beifall der Kickers-Mitglieder teilte Vorstandsvorsitzender Dr. Michael Schlagbauer auf der Jahreshauptversammlung mit, dass dem Verein gelungenen ist, durch Sponsorenverträge und Dauerkartenverkäufe einen Etat von insgesamt 3,6 Millionen Euro für die nächsten drei Jahre zu sichern.

"Jetzt können wir richtig loslegen. An dieser Stelle möchte ich allen danken, die zu der Verwirklichung dieses Projekts beigetragen haben", freut sich Schlagbauer. "Uns steht eine aufregende und sicher auch anstrengende Zeit bevor, um unsere Vorstellungen umzusetzen. Aber der ganze Verein ist motiviert und ich bin zuversichtlich, dass wir unsere Ziele erreichen können", ist Schlagbauer optimistisch.

Regionalliga Bayern - 34. Spieltag
Regionalliga Bayern - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Bayern II Bayern München II
74
2
Illertissen FV Illertissen
71
3
TSV 1860 II 1860 München II
63
Würzburger Kickers - Vereinsdaten
Würzburger Kickers

Gründungsdatum

17.11.1907

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Die Kickers haben sich mit dem Aufstieg in die 3. Liga ein großes Ziel gesetzt, da wäre es umso passender, das Unternehmen im Sommer gleich mit einem großen Spiel zu starten. Der Traum vom Einzug in die DFB-Pokal-Hauptrunde gibt dieser Saison noch eine besondere Würze. Am Mittwoch steht das Pokal-Halbfinale beim Landesligisten Sportfreunde Dinkelsbühl an. "Unser Highlight", wie Kickers-Coach Dieter Wirsching stets betont.