Bundesliga

Leisten-OP beendet Yildirims Saison

Bremen: U-21-Nationalspieler fällt aus

Leisten-OP beendet Yildirims Saison

Hat schon die nächste Saison im Blick: Özkan Yildirim.

Hat schon die nächste Saison im Blick: Özkan Yildirim. picture alliance

"Die Operation ist gut verlaufen, das freut mich sehr. Ich habe nur noch leichte Schmerzen. Das ist ganz normal nach so einer OP", berichtet Yildirim von seinem Gesundheitszustand. "Ich hatte seit längerer Zeit Probleme mit der Leiste, deswegen war dieser Eingriff notwendig", erklärt er zudem.

In der Bundesliga war Yildirim in dieser Saison zehnmal zum Einsatz gekommen, letztmals Ende Januar beim torlosen Remis gegen Braunschweig. Allerdings bestritt der 21-Jährige keine Partie über 90 Minuten, wurde achtmal ein- und zweimal ausgewechselt. In der Rückrunde lief er viermal für die Werder-Zweitvertretung in der Regionalliga Nord auf, dort verabschiedete er sich Mitte März mit dem Siegtreffer beim 1:0 beim VfR Neumünster.

"Die aktuelle Saison ist für mich beendet, aber ich arbeite jetzt schon an meiner Rückkehr in der nächsten Spielzeit", kündigt der U-21-Nationalspieler an und äußert die Hoffnung, "dass ich dann von verletzungsbedingten Rückschlägen verschont bleibe".