Berlin: Sollte Fulham absteigen, ist eine Rückkehr ein Thema

Hertha hat Dejagah im Visier

Ashkan Dejagah

Zeichnete sich bei Abstiegskandidat Fulham zuletzt mehrfach als Torschütze aus: Ashkan Dejagah. imago

Sechs Spieltage vor Schluss ist die Lage für den von Felix Magath trainierten Klub aus London bedrohlich: Fünf Punkte beträgt der Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz bereits, zudem hat Fulham bereits ein Spiel mehr absolviert als die dort platzierten Konkurrenten. Dejagah konnte zuletzt trotzdem überzeugen: Drei Tore aus den letzten fünf Einsätzen stehen zu Buche. Beim wichtigen 1:0-Heimsieg gegen Newcastle United gelang ihm dabei unlängst der Siegtreffer.

Der 27-Jährige, bei Fulham mit einem Vertrag bis 2015 plus Option ausgestattet, hatte von 2000 bis 2007 für Hertha gespielt, ehe es ihn nach Wolfsburg zog.

Spielersteckbrief Dejagah

Dejagah Ashkan

Spielersteckbrief Stiepermann

Stiepermann Marco

Spielersteckbrief Zoller

Zoller Simon

Neben der rechten will Hertha im Sommer auch die linke Außenbahn stärken, was einen guten Grund hat: Der momentan an den HSV ausgeliehene Pierre-Michel Lasogga, mit dem Hertha nach jetzigem Stand in die Saison 2014/15 gehen will, ist noch mehr als Adrian Ramos auf Zuarbeit von außen angewiesen. Als Ergänzung zum bulligen Angreifer wird nach einem spielstarken, wuseligen Stürmer gesucht. Kaiserslauterns Simon Zoller überzeugte die Berliner bei mehreren Beobachtungen nicht hundertprozentig, Marco Stiepermann (Energie Cottbus) wurde ebenfalls gesichtet.