Bochum: Herber Rückschlag für den VfL

Luthe: "Wir sind zu ungefährlich"

Musste vier Gegentreffer schlucken: Bochums Torhüter Andreas Luthe.

Musste vier Gegentreffer schlucken: Bochums Torhüter Andreas Luthe. imago

Aber nicht nur die starken Standards der Gastgeber waren für den Spielausgang entscheidend. Nicht zum ersten Mal in dieser Saison wurde deutlich, dass der VfL in der Offensive ein Qualitätsproblem hat. Andreas Luthe bezog dies jedoch nicht ausschließlich auf die Angreifer. "Fakt ist, dass wir als Mannschaft vor dem gegnerischen Tor zu ungefährlich sind. Unser Spiel ist oft nicht dreckig genug. Daran müssen wir arbeiten." Die Zahlen bestätigen Luthe. 21 Tore stehen nach 23 Spielen in der Bilanz. Der zweitschlechteste Wert der Liga.