2. Bundesliga

"Michel hat diesen Wahnsinn"

Cottbus: Zu schlecht - Almer ist ganz raus

"Michel hat diesen Wahnsinn"

Matchwinner: Michel erzielte für Cottbus gegen Kaiserslautern das Tor des Tages.

Matchwinner: Michel erzielte für Cottbus gegen Kaiserslautern das Tor des Tages. imago

"Die Grundbotschaft war, den Fußball nicht komplizierter zu machen, als er letztlich ist", betonte Kapitän Uwe Möhrle.

Dem neuen Boss extrem gut zugehört hatte offenbar Sven Michel (23), dessen Traumtor in Minute drei ganz nach Böhmes Geschmack war. "Der Junge hätte vielleicht sogar spielen können, aber er hat halt diesen Wahnsinn und zieht ab", freute sich der einstige Nationalspieler. Der Winterneuzugang von Gladbach II ist zweifellos ein Gewinner bei Energie durch zwei Tore, zwei Assists und seine unbekümmerte Spielweise.

Energie Cottbus - Die letzten Spiele
Chemnitz (H)
2
:
1
Hertha II (H)
3
:
1
Spielersteckbrief Almer

Almer Robert

Spielersteckbrief Michel

Michel Sven

2. Bundesliga - 23. Spieltag
2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
1. FC Köln
44
2
SpVgg Greuther Fürth
40
3
SC Paderborn 07
39

Größter Verlierer indes ist Torhüter Robert Almer (29). Ihm wurde mitgeteilt, dass er wegen schlechter Trainingsleistungen nicht einmal auf der Bank Platz nehmen darf. Auf Nachfrage mochte sich Almer nicht äußern, stattdessen kündigte Österreichs Nummer 1 für Dienstag auf der Pressekonferenz des Nationalteams eine Reaktion an. In der Nationalelf ist sein Status als Stammkeeper gefährdeter denn je.