Bundesliga

Jojic unterschreibt beim BVB bis 2018

Dortmund: Mittelfeldspieler kommt von Partizan

Jojic unterschreibt beim BVB bis 2018

Milos Jojic

Alles klar mit dem BVB: Milos Jojic wechselt nach Dortmund. imago

"Wir freuen uns, in Milos Jojic einen im Mittelfeld vielseitig einsetzbaren Akteur mit großem Entwicklungspotenzial verpflichtet zu haben, der unseren Kader komplettiert", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.

Der 21-Jährige ist im Mittelfeld vielseitig einsetzbar und kommt für die offensive Dreierreihe, vorwiegend aber als Achter in Frage. Im Zentrum wurde es beim BVB zuletzt eng, weil weiterhin unklar ist, wann Ilkay Gündogan nach seiner komplizierten Rückenverletzung wieder komplett einsatzfähig sein wird.

Spielersteckbrief Jojic

Jojic Milos

Für Partizan erzielte Jojic in der serbischen Super Liga in der laufenden Saison in 15 Partien sechs Tore und bereitete sieben weitere Treffer vor. Kürzlich wurde er zum Spieler der Hinrunde gewählt. Im Oktober feierte Jojic ein gelungenes Debüt in der serbischen Nationalmannschaft. Beim 2:0-Erfolg gegen Japan erzielte er gleich ein Tor.

Über die Ablösesumme wurden keine offiziellen Angaben gemacht. Sie soll bei zwei Millionen Euro liegen. Ideal für die Borussia: Jojic spielte zwar in der Champions-League-Qualifikation für Partizan, der BVB kann ihn in der Königsklasse aber dennoch einsetzen.