Münster: Kader wird verkleinert

Preußen lässt ein Trio ziehen

Abschied aus Münster: Gaetano Manno zieht es zu Viktoria Köln.

Abschied aus Münster: Gaetano Manno zieht es zu Viktoria Köln. Imago

Manno wechselt zum FC Viktoria Köln, der derzeit von Wollitz trainiert wird. "Wir haben letztlich dem wiederholten Wunsch des Spielers nach einem Vereinswechsel entsprochen", erklärt Preußen-Sportvorstand Carsten Gockel den Wechsel des Mittelfeldspielers. Manno kam vor der Saison vom VfL Osnabrück nach Münster, bereits in Osnabrück war Wollitz sein Coach. Zuvor spielte der 31-Jährige bereits bei Rot-Weiß Erfurt, dem SC Paderborn, dem Wuppertaler SV und dem VfL Bochum. In der Hinrunde stand er 17 Mal für Münster auf dem Feld.

Auch Torhüter Wilmes kam erst vor der Saison zu den Preußen. Der 20-Jährige stammt aus der Jugend von Borussia Dortmund, ist in Münster allerdings nicht über die Rolle des Ersatzkeepers hinausgekommen. Er unterschreibt einen Vertrag beim Traditionsverein Alemannia Aachen.

Angreifer Holt hingegen verlässt die Münsteraner lediglich auf Leihbasis. Er wird bis zum Saisonende Regionalliga-Schlusslicht SSVg Velbert verstärken. Der 27-Jährige besitzt bei den Preußen noch einen Vertrag bis zum Sommer 2015. In dieser Saison kam Holt nur auf einen Einsatz in der Dritten Liga. "Michael kam bei uns bisher wenig zum Einsatz und soll in Velbert Spielpraxis sammeln", liefert Gockel die Gründe für die Ausleihe.