Cottbus: Sanogo muss weiterhin pausieren

Madouni spielt beim FC Energie vor

Rückkehr nach Deutschland? Innenverteidiger Ahmed Madouni spielt in Cottbus vor.

Rückkehr nach Deutschland? Innenverteidiger Ahmed Madouni spielt in Cottbus vor. imago

Der 33-jährige Madouni, der für Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen zwischen 2001 und 2007 85 Bundesligaspiele (sechs Tore) absolvierte, könnte mit seiner Routine eine Führungsrolle in der Innenverteidigung der Cottbuser einnehmen. Zuletzt stand Madouni beim FC Nantes in Frankreich unter Vertrag. Ob der ehemalige algerische Nationalspieler körperlich in passender Verfassung ist, soll sich im Probetraining herausstellen.

Derweil muss Energie-Angreifer Boubacar Sanogo, der nach sechs Toren in den ersten vier Spielen bis zur Winterpause gar nicht mehr traf, wegen einer hartnäckigen Prellung des Zehgrundgelenks weiterhin pausieren. Sanogo wird in dieser Woche lediglich Individualtraining absolvieren können.