Int. Fußball

Atletico Madrid holt Sosa

Spanien: Ex-Bayern-Spieler wird zunächst ausgeliehen

Atletico Madrid holt Sosa

Hofft bei Atletico einen großen Schritt zur WM zu machen: José Ernesto Sosa.

Hofft bei Atletico einen großen Schritt zur WM zu machen: José Ernesto Sosa. getty images

Atletico habe anschließend eine Kaufoption auf Sosa, der sich mit dem Wechsel zum spanischen Topklub seine Chancen auf eine Nominierung in den argentinischen WM-Kader verbessern will. Über die genauen Transfermodalitäten wurde von den beiden Vereinen Stillschweigen vereinbart, im Gespräch ist jedoch im Falle einer dauerhaften Verpflichtung eine festgelegte Ablösesumme von etwa zehn Millionen Euro.

Sosa gilt als Wunschspieler von Atlético-Coach Diego Simeone, mit dem er einst gemeinsam beim argentinischen Verein Estudiantes de La Plata gespielt hatte.

2007 war Sosa für rund neun Millionen Euro Ablösesumme zu den Bayern gewechselt, konnte sich dort jedoch nie richtig durchsetzen und kam nur auf 35 Bundesliga-Einsätze. Nachdem er zwischenzeitlich zu Estudiantes zurück ausgeliehen wurde, wechselte er schließlich 2010 für rund drei Millionen nach Italien zum SSC Neapel. Dort blieb er jedoch nur eine Saison und landete schließlich in Charkiw. Neben Atletico war zuletzt auch der FC Malaga des deutschen Trainers Bernd Schuster an Sosa interessiert.