Dortmund: Innenband und Kapsel rekonstruiert

Subotic hat die erste OP hinter sich

Da war's passiert: Neven Subotic liegt mit Schmerzen am Boden, Ivan Perisic sorgt sich.

Da war's passiert: Neven Subotic liegt mit Schmerzen am Boden, Ivan Perisic sorgt sich. imago

In Plattling wurde der etwa 90-minütige Eingriff am stark lädierten rechten Knie vorgenommen. Dabei widmete sich Operateur Michael Strobel zunächst dem Innenband sowie der hinteren Kapsel, wie der Verein mitteilte. Beides sei anatomisch rekonstruiert worden. Erst in zwei Monaten soll dann die Entscheidung fallen, wie mit dem fast komplett gerissenen hinteren Kreuzband verfahren wird. Gegebenenfalls muss auch dieses operativ versorgt werden.

zum Thema

Subotic hatte sich die schwere Verletzung kurz vor der Halbzeitpause der Bundesliga-Partie in Wolfsburg zugezogen. Nach einem Zweikampf mit Ivica Olic blieb er am Boden liegen und musste schließlich vom Feld getragen werden. Nach der Diagnose Kreuz- und Innenbandriss dürfte die Spielzeit für den 24-Jährigen bereits beendet sein.

Bilder zur Partie VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund