Streich spricht von "Wahnsinn"

Freiburg wochenlang ohne Schuster

Julian Schuster (SC Freiburg)

Verstärkt die Sorgen des SC Freiburg: Julian Schuster. imago

Am Sonntag fehlte Schuster beim Duell mit seinem Ex-Klub VfB Stuttgart im Kader. Der Grund: Der 28-jährige Mittelfeldmann leidet an einer "Ermüdungsreaktion im Fuß" und wird Trainer Christian Streich für mehrere Wochen und damit auch über die anstehende Länderspielpause hinaus fehlen.

Beim 1:3 gegen den VfB musste der Sportclub zudem auf Jonathan Schmid (Kreuzbandzerrung), Vaclav Pilar (Knieprobleme) und Vladimir Darida (Bauchmuskelzerrung) verzichten.

Streich seufzte nach Schlusspfiff entsprechend: "Was die Mannschaft derzeit mit Blick auf Verletzungen erlebt, ist der reine Wahnsinn. Wir hatten sechs Spieler auf der Bank, davon waren vier angeschlagen."