Australien hat seinen WM-Trainer benannt

Osieck-Nachfolger gefunden: Postecoglou macht's

Ange Postecoglou

Fährt mit der australischen Auswahl zur WM: Ange Postecoglou. Getty Images

Nachdem zuvor spekuliert worden war, Guus Hiddink, Roberto di Matteo oder Gerard Houllier könnten mit den Socceroos zur WM fahren, gaben die Australier nun die Verpflichtung des in Griechenland geborenen Postecoglou bekannt. "Ange ist am besten für den Job qualifiziert und zudem Australier", sagte Verbandspräsident Frank Lowy zu der Wahl des 48-Jährigen.

Zuletzt hatte der frühere Verteidiger von South Melbourne die A-League-Klubs Brisbane Roar (mit Ex-Bundesligaspieler Thomas Broich) und Melbourne Victory betreut. Auch mit der Verbandsarbeit kennt sich Postecoglou bereits aus: Von 2000 bis 2007 war er Trainer der australischen U 20.

zum Thema

"Es ist mein Job, sicherzustellen, dass wir das Gute im australischen Fußball repräsentieren", meinte Postecoglou zu seinen Zielen, auch den Weg dahin skizzierte er bereits: "Wir müssen nach Größe streben, mit Seele spielen und einen unerschütterlichen Glauben in unsere Mission haben."