Mainz: Torwart will gegen Braunschweig wieder eingreifen

Heinz Müller spürt Besserung

Heinz Müller

Der Mainzer Keeper Heinz Müller will gegen Braunschweig wieder zwischen den Pfosten stehen. imago

Die Rückenprobleme des 35-Jährigen, der in München (1:4) ausgefallen und für den Christian Wetklo (33) eingesprungen war, haben sich inzwischen deutlich gebessert. Derart, dass Müller auf eine für diesen Montag geplante MRT-Untersuchung verzichtete. Am Dienstag (10 Uhr) hofft der Schlussmann wieder ins Training einsteigen zu können.

Gegen Schlusslicht Braunschweig will Müller mithelfen, die sieglose Mainzer Serie in der Liga mit nur einem Punkt aus den letzten sechs Spielen zu beenden. Als Vertreter von Wetklo hatte in München Regionalligakeeper Christian Matenia (21) auf der Bank gesessen.

Spielersteckbrief H. Müller

Müller Heinz

1. FSV Mainz 05 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

16.03.1905

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Die eigentliche Mainzer Nummer 3, Loris Karius (20), hatte nach längerer Verletzungspause (Patellasehnenspitzensyndrom) Wettkampfpraxis in der zweiten Mannschaft erhalten. Beim 3:3 der Mainzer im Spitzenspiel der Regionalliga Südwest gegen Eintracht Trier hatte sich Karius gleich mehrfach auszeichnen können.

Uli Gerke