Bundesliga

Reus und Hofmann erweitern BVB-Lazarett

Dortmund: Hummels fehlt dem BVB ein Spiel

Reus und Hofmann erweitern BVB-Lazarett

Lewandowski, Reus und Hofmann

Marco Reus und Jonas Hofmann müssen eine Zwangspause einlegen. Links Robert Lewandowski. imago

Hummels hatte die unglückliche Niederlage des BVB in der 81. Minute mit einem Foul an Havard Nordtveit im Strafraum eingeleitet und dabei die Rote Karte gesehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes brummte dem Nationalspieler wegen seiner Notbremse beim Gastspiel bei Borussia Mönchengladbach am Samstag (0:2) die Mindeststrafe auf. Die Westfalen haben dem Urteil bereits zugestimmt, das damit rechtskräftig ist.

Als tragische Figur äußerte sich der 24-Jährige am Abend auf seiner Facebook-Seite: Das 0:2 in Gladbach sei "ein Kandidat für die Top 3 der unverdientesten und unglücklichsten Niederlagen meiner Karriere", so Hummels.

Trainersteckbrief Klopp
Klopp

Klopp Jürgen

Spielersteckbrief S. Bender
S. Bender

Bender Sven

Spielersteckbrief Hummels
Hummels

Hummels Mats

Spielersteckbrief Sokratis
Sokratis

Papastathopoulos Sokratis

Spielersteckbrief Reus
Reus

Reus Marco

Spielersteckbrief Hofmann
Hofmann

Hofmann Jonas

Borussia Dortmund - Vereinsdaten
Borussia Dortmund

Gründungsdatum

19.12.1909

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

zum Thema

Die Sperre von Hummels trifft die Dortmunder auch aufgrund der Verletzungsmisere hart, die sich in allen Mannschaftsteilen immer mehr zuspitzt. Nachdem sich Nuri Sahin beim Borussen-Duell einen Außenbandteilriss im rechten Sprunggelenk zuzog und Lukasz Piszczek (Hüft-OP), Ilkay Gündogan (Lendenwirbelstauchung), Sebastian Kehl (Bänderriss) und Marcel Schmelzer (Faserriss) längerfristig ausfallen, wird es in der Defensive langsam eng.

Hummels foult Nordtveit

Foul mit doppelter Folge: Mats Hummels verursachte einen Elfmeter und sah "Rot". Getty Images

Beim nächsten Auftritt gegen Hannover 96 (19. Oktober, 15.30 Uhr) ist Sokratis erster Kandidat als Nebenmann von Subotic. Der Grieche hatte im Borussia-Park wegen einer Adduktorenverletzung passen müssen, sollte aber nach der Länderspielpause wieder fit sein. Knapp wird die Zeit für Mittelfeldmann Sven Bender, der nicht zur Nationalelf fährt und versuchen wird, seine Muskelverhärtung im Adduktoren- und Lendenwirbelbereich auszukurieren. 10 Tage soll Bender pausieren.

Auch die Abteilung Angriff bleibt von der Personalmisere nicht unbehelligt: So hat sich Reus einen Anriss des Innenbands im linken Sprunggelenk zugezogen und Hofmann laboriert an einer Sehnenscheidenentzündung in der linken Kniekehle. Bis zu 14 bzw. 10 Tagen soll die Zwangspause des Blondschopfs und des Nachwuchstalents dauern. Reus musste Bundestrainer Joachim Löw ebenso absagen wie Hofmann U-21-Coach Horst Hrubesch.