2. Bundesliga

Luthe muss zweimal zusehen

Bochum: Neururer fordert mehr Cleverness

Luthe muss zweimal zusehen

Bochums Keeper Andreas Luthe

Not amused: Andreas Luthe lässt seinen Frust nach der Roten Karte an seiner Wasserflasche aus. imago

Der Schlussmann war am Sonntag in der 73. Minute wegen einer Notbremse gegen SVS-Angreifer Ranislav Jovanovic des Feldes verwiesen worden. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt.

VfL-Coach Peter Neururer zeigte sich nach der 0:1-Pleite, die Nicky Adler tief in der Nachspielzeit besiegelt hatte, verstimmt: "In der Summe der Möglichkeiten für Sandhausen geht die Niederlage in Ordnung", so der 58-Jährige.

Spielersteckbrief Luthe

Luthe Andreas

Trainersteckbrief Neururer

Neururer Peter

VfL Bochum - Vereinsdaten

Gründungsdatum

14.04.1938

Vereinsfarben

Blau-Weiß

Aber: Der VfL schaffte es nach der Roten Karte für Luthe nicht, in Unterzahl das Unentschieden zu halten. Dabei hatte Ersatzmann Michael Esser den fälligen Strafstoß von Julian Schauerte noch entschärft und die Gäste im Spiel gehalten. "Ich erwarte von meinem Team mehr Cleverness und nicht, dass es denkt, auf Sieg spielen zu müssen", moserte Neururer.