3. Liga

Reiß fällt lange aus

Elversberg: Hansen und Zimmermann im Gespräch

Reiß fällt lange aus

Thorsten Reiß

Thorsten Reiß wird Elversberg rund zwei Monate nicht zur Verfügung stehen. imago

Reiß zog sich die Verletzung bereits in der ersten Hälfte der Partie am 4. Spieltag gegen die Stuttgarter Kickers zu. Zur Pause blieb der 29-Jährige in der Kabine, für ihn wurde Muhittin Bastürk eingewechselt. Eine Kernspin-Untersuchung am Montag erbrachte die genaue Diagnose.

Somit muss SVE-Coach Jens Kiefer in den kommenden sechs bis acht Wochen auf Reiß verzichten. Reiß spielt seit Sommer 2009 in Elversberg und entwickelte sich im defensiven Mittelfeld zu einer festen Größe. In der Aufstiegssaison absolvierte er 33 Partien, in dieser Spielzeit stand er in allen in allen vier Ligapartien in der Startelf.

Allerdings dürfte der Trainer demnächst Ersatz für Reiß begrüßen können. Denn bei der SVE wird nun intensiv über einen Nachkauf nachgedacht. Gehandelt werden der derzeit vereinslose Niels Hansen sowie der ehemalige Sandhäuser Nico Zimmermann (VfR Aalen).

Kapitän Wenzel sieht "kleinen Rückschritt"

Elversberg wartet auch nach vier Spieltagen in der 3. Liga immer noch auf den ersten Sieg. Am kommenden Wochenende steht nun das Duell bei Schlusslicht Hallescher FC auf dem Programm. Ausgerechnet vor dem wichtigen Duell attestierte Kapitän Timo Wenzel der Mannschaft einen "kleinen Rückschritt".