Hannover sucht Ersatz für rechts hinten

Cherundolo muss erneut operiert werden

Muss weiter auf sein Comeback warten: 96-Kapitän Steven Cherundolo.

Muss weiter auf sein Comeback warten: 96-Kapitän Steven Cherundolo. imago

Der Japaner Hiroki Sakai hatte in den ersten beiden Punktspielen nicht vollends überzeugen können.

Beim 0:2 im Niedersachsen-Derby beim VfL Wolfsburg lieferte er in seinem 15. Bundesliga-Spiel für Hannover noch eine ordentliche Leistung ab, beim 0:3 gegen Borussia Mönchengladbach war der 23-jährige heillos überfordert.

Trainersteckbrief Slomka

Slomka Mirko

Spielersteckbrief Cherundolo

Cherundolo Steven

Spielersteckbrief Hoffmann

Hoffmann Andre

Spielersteckbrief H. Sakai

Sakai Hiroki

Hannover 96 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

Cherundolo absolvierte in dieser Runde noch keine Partie für die Slomka-Elf. Seinen letzten Bundesliga-Einsatz hatte der US-Amerikaner am 34. Spieltag der vergangenen Saison (3:0 gegen Fortuna Düsseldorf).

Es war das 368. Spiel von Cherundolo für die 96er in der Bundesliga, damit ist er der Rekordspieler der Hannoveraner.

Hoffmann kann aufatmen

Glück hatte Andre Hoffmann, dessen im Auswärtsspiel bei Borussia Mönchengladbach am vergangenen Samstag eingehender unter die Lupe genommen wurde. Ergebnis der MRT-Untersuchung am Montagvormittag: Seine erlittene Verletzung ist keine schwerwiegende Schädigung von Bändern, Knochen oder Menisken.

Bei der Blessur handelt es sich um eine Zerrung des Kniegelenks im rechten Bein, die eine mehrtägige Trainingspause zur Folge hat. Umfassende physiotherapeutische Maßnahmen sollen dazu beitragen, dass der 20-Jährige schnellstmöglich auf den Trainingsplatz zurückkehren kann.