3. Liga

Luz landet bei der SVE

Elversberg holt Zweitliga-Erfahrenen Angreifer

Luz landet bei der SVE

Michael Luz

Kommt aus Oberbayern ins Saarland: Felix Luz (re.) imago

Für Wacker Burghausen erzielte der Offensivakteur fünf Tore in 30 Spielen der zurückliegenden Spielzeit (kicker-Notenschnitt: 3,52) und stürmt nun in den nächsten beiden Jahren an der Kaiserlinde.

SVE-Trainer Jens Kiefer verspricht sich viel von seinem neuen Angreifer: "Wir sind froh, dass wir Felix Luz nach Elversberg holen konnten. Er ist ein sehr erfahrener, hochklassiger Stürmer. Mit ihm sind wir in unserem Offensivspiel wesentlich flexibler".

Luz, der seine fußballerische Ausbildung beim VfB Stuttgart erlernt hat, kann auf insgesamt 30 Drittligapartien (fünf Tore) und 44 Spiele (sechs Tore) im Unterhaus zurückblicken. Im Ausland stand der gebürtige Esslinger bereits beim belgischen Erstligisten KVC Westerlo und in der höchsten Spielklasse Vietnams bei SHB Da Nang unter Vertrag. Zudem war Luz für die TSG Hoffenheim, den FC St. Pauli, den FC Augsburg und Rot-Weiß Oberhausen am Ball.