Frauen

FCR Duisburg ist gerettet

Sponsoren schließen 200.00-Euro-Lücke

FCR Duisburg ist gerettet

Wie der Verein am Dienstag mitteilte, haben Sponsoren die zuletzt für die Erteilung der Erstligalizenz noch fehlenden 200.000 Euro zugesagt. Zu den Geldgebern gehören Unternehmen ebenso wie viele Privatpersonen.

"All diese erfreuliche Hilfsbereitschaft versetzt uns jetzt in die Lage, mit einem gesicherten Etat in die neue Spielzeit zu gehen und weiterhin als FCR 2001 Bundesliga-Fußball in Duisburg spielen zu können", erklärte der vorläufige Insolvenzverwalter Andreas Röpke. "Es ist fast unfassbar, dass wir doch noch zu diesem positiven Ergebnis gekommen sind."

zum Thema

Der Durchbruch für die Rettung des UEFA-Cup-Gewinners von 2009 und ehemaligen deutschen Meisters wurde erst nach tagelangen Rettungsverhandlungen gefunden.

Noch am Dienstagnachmittag hatte Röpke zunächst entschieden, die Antragsfrist auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens um einen Tag bis Mittwoch zu verlängern.