3. Liga

Merkens unterschreibt beim VfL

Auch Prokoph kommt - Brauer im Visier

Merkens unterschreibt beim VfL

Christian Merkens

Spielt in Zukunft für den VfL Osnabrück: Mittelfeldmann Christian Merkens (M.). imago

Mit dem TSV Havelse scheiterte Merkens in der abgelaufenen Spielzeit nur knapp hinter Holstein Kiel an der Meisterschaft. Vier Tore in 32 Einsätzen steuerte der Mittelfeldakteur zu dem zweiten Platz in der Nord-Regionalliga bei. Nun hat Merkens einen Vertrag bis 2015 unterzeichnet, der auch für die 2. Bundesliga gültig ist.

Seine fußballerische Ausbildung genoss er bei Hannover 96, hat bei dem Bundesligisten die U 17 und U 19 durchlaufen und schaffte es bis in die zweite Mannschaft der Roten, ehe es Merkens im letzten Sommer nach Havelse zog.

Trainersteckbrief Walpurgis

Walpurgis Maik

Spielersteckbrief Prokoph

Prokoph Roman

Spielersteckbrief Merkens

Merkens Tom Christian

VfL Osnabrück - Vereinsdaten

Gründungsdatum

17.04.1899

Vereinsfarben

Lila-Weiß

Des Weiteren kommt mit Roman Prokoph auch ein Stürmer zum VfL. Der 27-Jährige wechselt von den Sportfreunden Lotte und unterschrieb für ein Jahr.

Die nächste Neuverpflichtung steht derweil kurz vor dem Abschluss. "Ich bin guter Dinge, dass wir mit Timo Brauer schnell Einigkeit erzielen. Er ist ein sehr interessanter Spieler", ließ Walpurgis auf reviersport.de verlauten. Der 23-Jährige stand zuletzt für Alemannia Aachen auf dem Platz und lief in der zurückliegenden Spielzeit 28-mal für den Drittligaabsteiger auf. Der Mittelfeldspieler zeigt sich nicht abgeneigt von einem zukünftigen Engagemnt in Osnabrück: "Der VfL ist ein geiler Klub. Die Bremer Brücke ist Kult. Ich hätte große Lust da zu spielen!"