3. Liga

Senesie verlässt Burghausen

Wacker testet gegen Cluj - Schwarz wird Nulldreier

Senesie verlässt Burghausen

Sahr Senesie

Zukunft ungewiss: Sahr Senesie verlässt Wacker Burghausen. imago

Senesie verlässt Wacker Burghausen nach zwei Jahren, in denen es der in Sierra Leone geborene Angreifer auf zehn Tore und zwei Assists in 54 Ligapartien brachte. In der zurückliegenden Spielzeit schaffte es der Ex-Dortmunder allerdings nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus. Nur in zehn von 31 Einsätzen (vier Tore) stand Senesie in der Startelf und spielte insgesamt nur viermal über die vollen 90 Minuten. Für den BVB lief er bereits 24-mal in der Bundesliga auf.

Seinen Abschied aus Oberbayern hat Mittelfeldspieler Heiko Schwarz schon vor längerer Zeit bekannt gegeben. Jetzt hat der 23-Jährige mit Babelsberg auch einen neuen Verein gefunden. Schwarz, der das Kicken bei Energie Cottbus gelernt hat, verlässt Burghausen nach zwei Jahren, 32 Spielen und vier Toren.

Spielersteckbrief Senesie

Senesie Sahr

Spielersteckbrief H. Schwarz

Schwarz Heiko

Für ein Vorbereitungsspiel hat sich indes der rumänische Meister von 2012, CFR Cluj, angekündigt. Die Partie gegen die Mannschaft aus der Region Siebenbürgen findet am 24. Juni um 18 Uhr statt. Der genaue Spielort steht noch nicht fest.