Regionalliga Süd (2000-2008)

Coulibaly sorgt für die Vorentscheidung

Süd: 36. Spieltag, FC Augsburg - 1. FC Kaiserlautern 3:0 (0:0)

Coulibaly sorgt für die Vorentscheidung

Augsburg bestimmte in der ersten Hälfte das Geschehen, fand aber gegen die defensiv geschickten Gäste kein Durchkommen. So sahen die 3500 Zuschauer, die dank einer Sponsoren-Aktion freien Eintritt hatten, viel taktisches Geplänkel. Nach dem Seitenwechsel erhöhte der FCA seine Anstrengungen sogar noch, Coulibaly sorgte mit seinen Treffern elf und zwölf für die Vorentscheidung. Ein Aufbäumen des FCK blieb aus, Trainer Stöver brachte sogar einen Verteidiger, um die Niederlage in Grenzen zu halten.

Tore und Karten

1:0 Coulibaly (51')

2:0 Coulibaly (54')

3:0 Manislavic (82')

Augsburg

Abazi , Alder , Coulibaly , Dreßler , Hofschneider , J. Bode , Konjevic , Kovacec , Löring , Miletic , Reeb

K'lautern II

Adzic , Boskovic , Drescher , Glibo , Kern , M. Koch , Neumann , Simac , T. Reuter , Teber , Wittich

Schiedsrichter-Team

Dr. Helmut Fleischer Sigmertshausen

Spielinfo

Zuschauer

3.500

Robert Götz