Hannover: Stürmer-Trio vor dem Absprung

Zieler Kandidat bei den "Reds"

Ron-Robert Zieler

Abschied aus Hannover? Kaum vorstellbar, galt Ron-Robert Zieler doch bei den Niedersachsen als unverkäuflich.

Würde Traditionsklub Liverpool sein Werben um Zieler konkretisieren, wäre die Ablösesumme für den 2005 bis 2009 bei Manchester United ausgebildeten Torwart frei verhandelbar. Dies gilt aber nur noch für die kommende Saison, weil sich Zieler in seinem bis 2015 laufenden Vertrag eine Klausel hat festschreiben lassen, die ihm nach kicker-Informationen nächstes Jahr einen Ausstieg für rund sechs Millionen ermöglicht.

Könnten sich die Niedersachsen also mit einem Verkauf des bei den Bossen eigentlich als unverkäuflich geltenden Nationalspielers anfreunden, würde dies wirtschaftlich nur noch vor der folgenden Spielzeit eine höhere Rendite versprechen. Kontakt zwischen den beiden Klubs gibt es aber nicht. Noch nicht. "Aber die Liverpooler verfolgen schon länger Rons Weg. Wir haben uns ihre Vorstellungen einmal angehört", berichtet Berater Gunther Neuhaus. Was nicht danach klingt, dass Zieler einem Wechsel in die Premier League gänzlich abgeneigt scheint. Sehr fraglich aber scheint, ob sich der Keeper mit einer mittelfristigen Nachfolge von Reina (30) zufriedengeben würde.

Trainersteckbrief Slomka

Slomka Mirko

Spielersteckbrief Abdellaoue

Abdellaoue Mohammed

Spielersteckbrief Zieler

Zieler Ron-Robert

Spielersteckbrief Ya Konan

Ya Konan Didier

Spielersteckbrief Diouf

Diouf Mame Biram

Hannover 96 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

Was machen Diouf & Co.?

Für Dufner könnte sich also auf der Torhüterposition eine weitere Baustelle eröffnen. Denn dass die Angreifer Abdellaoue, Ya Konan und Diouf allesamt ebenfalls nicht abgeneigt sind, zu neuen Ufern aufzubrechen, ist nichts Neues.

Alle drei haben zwar noch laufende Verträge, bei Diouf ist das Interesse des VfL Wolfsburg aber sehr konkret und hängt an der Einigung der Parteien bezüglich Ablöse und Gehalt. Ya Konan sucht eine neue Herausforderung, Abdellaoue hat seinen Berater mit Vereinssuche beauftragt und ist im Fokus von Bayer Leverkusen - auch der VfB Stuttgart zeigt Interesse. Sollte also das Stürmer-Trio tatsächlich abwandern, geriete Dufners erst vor kurzem angetretener Job wohl schnell zur Mammutaufgabe.