Köln: Vertrag in Köln wird nicht verlängert

Eichner sucht eine neue Herausforderung

Christian Eichner

Verlässt den FC: Christian Eichner. imago

63 Liga-Spiele hat Eichner bislang für Köln absolviert, nach 46 Bundesliga-Partien waren es nach dem Abstieg 17 im deutschen Unterhaus. So richtig kam der den Defensivakteur in dieser Spielzeit nicht in Tritt, nach dem zwölften Spieltag verlor er seinen Stammplatz. Jonas Hector (22) hatte dem 30-Jährigen den Rang abgelaufen. Entsprechend zurückhaltend äußerte sich der Verein zuletzt in Sachen Vertragsverlängerung.

"Es ist noch keine Entscheidung gefallen", erklärte jüngst Jörg Jakobs, Leiter Kaderplanung und Transfermanagement, nach einem guten Auftritt beim 2:1 gegen Regensburg (kicker-Note 2) schien soagr eine weitere Zusammenarbeit wieder möglich. Doch am Dienstag äußerte sich Jakobs präziser, der Kontrakt von Eichner wird nicht verlängert.

Spielersteckbrief Eichner

Eichner Christian

1. FC Köln - Vereinsdaten

Gründungsdatum

13.02.1948

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Ich hatte zweieinhalb sehr schöne Jahre hier in Köln. Aber ich suche noch einmal eine neue Herausforderung.

Christian Eichner

Zu diesem Entschluss kamen der Abwehrspieler und die sportliche Leitung um Jakobs nach konstruktiven Gesprächen, wie der Verein wissen ließ. "Wir bedanken uns bei Christian Eichner für seinen Einsatz, sein vorbildliches Verhalten sowie insbesondere für sein Entgegenkommen bei der Modifikation seines Vertrags zu Beginn dieser Spielzeit", meinte Jakobs. Eichner, der im Januar 2011 von der TSG Hoffenheim in die Domstadt kam, sucht "noch einmal eine neue Herausforderung".