Regionalliga

Modus: So läuft der Aufstieg

Auslosung fand schon statt

Modus: So läuft der Aufstieg

Jubel bei RB Leipzig

Gewohntes Bild in Leipzig: Das Team um Kapitän Daniel Frahn (Mitte) jubelt. Gelingt auch der Sprung in die 3. Liga? imago

Drei aus sechs lautet die Aufstiegsformel: Neben Kiel, RB Leipzig, 1860 München und den Sportfreunde Lotte treten aus dem Südwesten Hessen Kassel und der SV Elversberg an.

Konkret planen konnte als erstes Team RB Leipzig, das einzig ungeschlagene Team in den diversen Regionalligen. Die "Roten Bullen" wurden im Nordosten vorzeitig Meister. Am 36. Spieltag in Bayern zog 1860 II nach. Ein 1:0 in Ingolstadt verschaffte den Löwen einen unaufholbaren Vorsprung. Im Norden zog am 37. Spieltag Holstein Kiel nach einiger Verwirrung um die Insolvenz des FC Oberneuland nach. Und am vergangenen Sonntag war es dann für die Sportfreunde Lotte soweit, die den Traditionsverein Rot-Weiss Essen mit 1:0 bezwangen und einen Spieltag vor Rundenende als Meister feststehen. Im Südwesten galt es noch zu klären, wer Rang eins und zwei einnimmt. Kassel ging vor Elversberg über die Zielgerade.

RB Leipzig - Vereinsdaten
RB Leipzig

Gründungsdatum

19.05.2009

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Aktuelle Tabellen

Die Auslosung fand am 12. Mai in Leipzig statt. Dabei stand im Vorfeld lediglich fest, dass der Südwestmeister und Südwestzweite nicht aufeinandertreffen können. Ansonsten wurde frei gelost. Mit dem Ergebnis, dass Nordmeister Kiel auf den Ersten aus dem Südwesten Kassel trifft, der Zweite Südwest Elversberg sich mit dem bayerischen Vertreter 1860 II auseinandersetzen muss. Nordost-Dominator RB Leipzig bekommt es mit Lotte, dem Ersten aus dem Westen, zu tun.

Die drei Sieger steigen in die 3. Liga auf. Gespielt wird jeweils im Europapokal-Modus mit Hin- und Rückspielen. Die vorgesehenen Termine sind Mittwoch, der 29. Mai, und Sonntag, der 2. Juni.