Hannover: Schulz und Stindl im Training

Yildirim im Fokus - Cherundolo soll bald verlängern

Steven Cherundolo

Vertragsverlängerung Formsache? 96 will das Arbeitspapier von Steven Cherundolo mit neuer Gültigkeit versehen. imago

In den nächsten Tagen steht für den ehemaligen Sportdirektor des SC Freiburg ein Treffen mit Vorgänger Jörg Schmadtke an. Anschließend soll mit Trainer Mirko Slomka abgestimmt werden, wer als möglicher Neuzugänge in Frage kommt. "Die Liste ist sicherlich länger als zwei, drei Namen", meinte Dufner.

Schon jetzt im Fokus ist Bremens Mittelfeldtalent Özkan Yildirim (20), wie auch der Manager bestätigt: "Es ist schön, dass er zu uns will. Offiziell ist noch nichts gelaufen. Aber er ist ein interessanter Junge", so Dufner, der die geplante Vertragsverlängerung mit Steven Cherundolo zielstrebig angehen will: "Das kann man schnell abschließen."

Trainersteckbrief Slomka

Slomka Mirko

Spielersteckbrief Cherundolo

Cherundolo Steven

Hannover 96 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

Schulz und Stindl trainieren - Djourous Einsatz sehr fraglich

Für die Partie am Samstag gegen Mainz (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) kann Slomka wieder auf Lars Stindl zählen, der seine Adduktorenprobleme überwunden hat. Auch mit Christian Schulz ist nach auskurierten Rückenproblemen wieder zu rechnen. Beide hatten am vergangenen Freitag beim 3:2 in Fürth gefehlt. Ob auch Johan Djourou, der einen Muskelfaserriss auskuriert, zum Kader gehört, ist fraglich. "Es geht mir besser, aber ich glaube nicht, dass es schon reicht", meinte der Schweizer.