Bundesliga

Heute gibt Veh seine Entscheidung bekannt

Frankfurt: Bleibt der Trainer?

Heute gibt Veh seine Entscheidung bekannt

Armin Veh

Wird sich heute erklären: Eintracht-Trainer Armin Veh. picture alliance

Option eins dürfte den Eintracht-Verantwortlichen und -Fans die liebste sein: Veh verlängert seinen Vertrag in Frankfurt um ein drittes Jahr. Möglich ist jedoch ebenfalls, dass der Erfolgscoach weiter nach Gelsenkirchen zieht und bei Schalke 04 und seinem einstigen Weggefährten Horst Heldt anheuert. Die dritte Möglichkeit wäre eine einjährige Pause als Bundesligatrainer.

Es ist auch eine Entscheidung zwischen Herz und Geld: Veh, der sich seit Donnerstag eine Auszeit genommen hat, hängt nach seiner bisher so erfolgreichen Amtszeit an der Eintracht, weiß aber auch, dass ihm bei S04 viel Geld winkt. Nach kicker-Recherchen haben ihm die "Königsblauen" ein Gehalt von etwa vier Millionen Euro in Aussicht gestellt - in Frankfurt kann Veh mit Erfolgsprämien in dieser Saison auf rund 1,5 Millionen Euro kommen.

Bekannt ist, dass sich Veh zur neuen Spielzeit frisches Personal in Frankfurt wünscht. Die ersten Signale sind positiv, mit Jan Rosenthal vom SC Freiburg erfüllte ihm Sportdirektor Bruno Hübner einen ersten Wunsch bereits. Und: Der Deal mit dem neuen Hauptsponsor Fiat bringt weiteren finanziellen Spielraum für Verstärkungen im Sommer. Ob Veh so zum Bleiben bewegt werden konnte? Heute wird man es erfahren.