Champions League

Hoeneß: "Wir spielen seit drei Wochen schönen Dreck"

FC Bayern: Stimmen zum CL-Rückspiel gegen Arsenal

Hoeneß: "Wir spielen seit drei Wochen schönen Dreck"

Bayern-Präsident Uli Hoeneß

Spricht von einem "Warnschuss": Bayern-Präsident Uli Hoeneß. picture-alliance

Bayern-Trainer Jupp Heynckes: "Der frühe Rückstand war nicht programmiert, damit haben wir dem Gegner in die Karten gespielt. Wir haben das Spiel nicht wie gewohnt kontrolliert, nicht die Ruhe gehabt. Wir sind mit einem blauen Auge davongekommen. Ich denke, dass das Spiel für uns ein Lehrbeispiel sein sollte, dass man nicht schon die nächste Runde vor dem Match erreicht hat."

Bayern-Präsident Uli Hoeneß: "Wir spielen seit drei Wochen schönen Dreck. Wenn wir so wie heute spielen, gewinnen wir gegen keinen. Wir müssen froh sein, dass wir das geschafft haben. Wir müssen jetzt aufpassen. Für mich war das gerade noch ein rechtzeitiger Warnschuss. Wir waren schon gegen Hoffenheim und Düsseldorf nicht gut. Die heutige Niederlage muss jedem klarmachen, dass wir anders spielen müssen, wenn wir die Champions League gewinnen wollen."

So kannst du unmöglich weiterspielen, sonst bist du in der nächsten Runde draußen.

Franz Beckenbauer

Sky-Experte Franz Beckenbauer: "Ich bin immer noch fassungslos, wie man so Fußball spielen kann. Ich dachte, die Krönung am Samstag gegen Düsseldorf wäre genug gewesen. Heute gab's noch mal eine Steigerung. Sie haben ohne Einsatz, ohne Konzentration gespielt - bis zum Ende. So kannst du nicht spielen. Es ist zwar schon ein Stück Menschlichkeit dabei, wenn man bei Arsenal 3:1 gewinnt. Aber man hat sich blenden lassen, denn das Ergebnis war besser als die Leistung im Hinspiel. Das einzig Gute ist, dass sie weitergekommen sind. Du musst daraus lernen. So kannst du unmöglich weiterspielen, sonst bist du in der nächsten Runde draußen. Egal gegen wen."

Arjen Robben: So etwas darf nicht passieren, aber es passiert. Wir haben vorher darüber gesprochen. Wir waren gewarnt, sie haben nichts zu verlieren. Wir waren in der ersten Halbzeit nicht aggressiv genug. Vielleicht ist das positiv für uns, weil es ein Weckruf ist. Wir müssen einfach immer konzentriert sein."

Philipp Lahm: "Man sieht, dass der Gegner Fußballspielen kann. Wir hatten gute Chancen, haben sie aber schlecht ausgespielt. Dann mussten wir bis zum Ende zittern."

Spielbericht

Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Es war ein schweres Spiel heute, wir können von Glück sagen, dass wir in London ausreichend Tore erzielt haben. Das muss ein Warnschuss sein für die Champions League."

Lukas Podolski (via Facebook): "Super Kampf, klasse Leistung! Auf dem Sieg können wir für den Rest der Saison aufbauen! Hoffe, bald wieder dabei zu sein."

Arsenal-Trainer Arsene Wenger: "Ich glaube, wir waren sehr, sehr nahe dran. Wir hatten auch ein paar Mal Pech. Gerade bei Gervinhos Chance und ein oder zwei Standardsituationen hätten wir es besser machen können. Was wir bereuen, war alles im Hinspiel, als wir in den letzten fünf Minuten ein sehr billiges Tor kassiert haben. Es tut sehr weh, aber das Positive sind die Leistung und der Mut."

FCB muss gegen Arsenal zittern - Roque rockt Malaga