Hannover 96 II: Torjäger Kadah erfolgreich operiert

Personeller Umbruch bei den "kleinen Roten"

Deniz Kadah

Ist noch mehrere Wochen zum Zuschauen verbannt: Deniz Kadah. imago

Das neue Fußballjahr lässt sich für die U23 von Hannover 96 nicht gut an. Dem 1:4 gegen den SV Meppen folgte nun das 2:2 gegen Weiche Flensburg jeweils im heimischen Beekestadion. Deutlich wurde, dass der bis Saisonende ausfallende Torjäger Kadah (27) kaum ersetzt werden kann. Zudem ist mit Kevin Behrens (22) ein weiterer torgefährlicher Stürmer noch für vier Partien gesperrt. Ungünstige Voraussetzungen also für das Derby gegen den "kleinen HSV" am heutigen Mittwoch (14 Uhr).

Es besteht deutlicher Steigerungsbedarf, zumal 96 vor einem größeren personellen Umbruch steht. "Meine Spieler sollen jede Partie nutzen", sagt Trainer Valerien Ismael (37), "um sich uns oder einem anderen Klub zu empfehlen." Die Verträge von Deniz Aycicek, Willi Evseev, Lars Fuchs, Niko Gießelmann, Ali Gökdemir, Patrick Jöcks, Marcel Klonz, Jannik Löhden, Khaled Mesfin, Masahito Noto, Jannis Pläschke, Sascha Schünemann und Stefan Smiljanic laufen zum Saisonende aus. Einzig mit Khaled Mesfin laufen derzeit Gespräche über eine Verlängerung.

Regionalliga Nord - Torjäger 2012/13
Krohne Rogier
21
Kadah Deniz
18
von Walsleben-Schied Marcel
15
Hannover 96 II - Vereinsdaten

Gründungsdatum

12.04.1896

Vereinsfarben

Schwarz-Weiß-Grün

Spielführer Fuchs wird zum 1. FC Magdeburg zurückkehren. Löhden und Noto erreichen die U-23-Altersgrenze. Sie müssten einen Vertrag für die Profis erhalten und dort eine Perspektive haben, wonach es momentan jedoch nicht aussieht. Beide hätten altersbedingt jedoch kaum noch Einsatzmöglichkeiten in der Regionalliga-Mannschaft von Hannover 96.

Für den Erstligabereich kann sich einzig Gökdemir Hoffnungen machen, der dort im Wintertrainingslager einen guten Eindruck hinterließ. Bei Evseev und Gießelmann ist es wohl als ein Zeichen zu verstehen, dass sie seit der Winterpause nicht mehr beim Erstligakader von Trainer Mirko Slomka mittrainieren.

Zwei Neuverpflichtungen stehen fest. Vom 1. FC Magdeburg wird Innenverteidiger Philipp Blume und von Union Berlin II mit Robert Herrmann ein Akteur, der auf der linken Seite vielseitig eingesetzt werden kann, kommen.

Dieter Kösel