3. Liga

Fascher erwägt Torwartwechsel

Rostock: Torjäger Smetana fehlt weiterhin

Fascher erwägt Torwartwechsel

Marc Fascher

Ist sich der schwierigen Lage bewusst: Hansa-Coach Marc Fascher. imago

Fascher ist sich den aktuellen Schwierigkeiten durchaus bewusst : "Unsere neue Zielsetzung ist klar definiert und heißt Kampf um den Klassenerhalt", erklärt der 44-Jährige auf der Vereinswebsite. Klar macht der Hansa-Coach auch, dass er kein Mann der langen Leine ist: "In der Öffentlichkeit werde ich die Spieler sicherlich nicht zerreißen. Aber intern packe ich sie schon entsprechend hart an."

Gegen Heidenheim definitiv fehlen wird Ondrey Smetana (30). Der Tscheche erzielte bisher in 17 Einsätzen sieben Treffer, absolvierte seine letzte Partie für die Hansa-Profis jedoch am 8. Dezember 2012. Seitdem plagen den Torjäger Verletzungen. Nun erlitt der Stürmer bei einem Testspiel der zweiten Mannschaft eine Bänderdehnung im Knöchel und fällt erneut aus. Ebenfalls fraglich ist der Einsatz von Leonhard Haas (31). Der Mittelfeldstratege konnte aufgrund einer Sprunggelenksverletzung am Donnerstagnachmittag nicht trainieren.

3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Karlsruher SC
57
2
VfL Osnabrück
56
3
Arminia Bielefeld
55
Trainersteckbrief Fascher

Fascher Marc

Spielersteckbrief L. Haas

Haas Leonhard

Spielersteckbrief Smetana

Smetana Ondrej

Hansa Rostock - Die letzten Spiele
Ingolstadt (H)
3
:
0
Großaspach (A)
0
:
1

Auch einen Torhüterwechsel schließt der Trainer inzwischen nicht mehr aus. Der etatmäßge Stammtorhüter Kevin Müller (21) könnte seinen Platz an Routinier Jörg Hahnel (31) verlieren. "Dazu werde ich allerdings die letzten Trainingseinheiten noch abwarten und erst dann eine Entscheidung treffen", erklärt der Hansa-Coach.

Für Fascher könnte sich mit einem Dreier gegen Heidenheim der Kreis schließen: Im Hinspiel feierte er in seinem ersten Spiel auf der Hansa-Bank gegen die Männer von der Ostalb einen 2:1-Auswärtssieg.