Freiburg: Neue Aufgabe wohl in Nowgorod

Putsila verlässt den SC

Verlässt den SC Freiburg: Mittelfeldspieler Anton Putsila.

Verlässt den SC Freiburg: Mittelfeldspieler Anton Putsila. imago

Schon im vergangenen Dezember hatten die Freiburger Verantwortlichen Putsila nahegelegt, sich in der Wintertransferperiode einen neuen Verein zu suchen. Den hat der weißrussische Nationalspieler nun offenbar gefunden. Die Wechselfrist in Russland ist noch nicht abgelaufen, die Saison startet erst wieder am 10. März. Sein Vertrag beim derzeitigen Tabellenfünften der Bundesliga lief nur noch bis zum Sommer 2013.

Putsila absolvierte für die Freiburger insgesamt 46 Ligaspiele. In der aktuellen Saison kam er zu zwei Einsätzen. Im Sommer 2010 kam er aus Minsk zu den Freiburger, Bundesliga-Luft schnupperte er erstmals im Jahr 2008, als er beim Hamburger SV unter Vertrag genommen wurde. Für die Hanseaten kam er in der Liga dreimal zum Zug.

Putsilas wahrscheinlicher neuer Arbeitgeber Nowgorod sicherte sich in der abgelaufenen Spielzeit die Erstliga-Zugehörigkeit erst am letzten Spieltag durch ein 1:0 über Rubin Kasan.