3. Liga

Riederer verletzt sich am Knie schwer

Unterhaching: Stürmer an Heimstetten verliehen

Riederer verletzt sich am Knie schwer

Stefan Riederer

Fehlt verletzungsbedingt: Stefan Riederer, Torhüter und Kapitän der SpVgg Unterhaching, wird am Knie operiert. imago

Die Nummer eins im Tor und Mannschaftskapitän der SpVgg Unterhaching, Stefan Riederer, verletzte sich am Montag bei einer Trainingseinheit am Knie. Der 27-Jährige brach die Einheit daraufhin sofort ab. Nun zeigte sich, dass die Verletzung offenbar schwerer ist, als zunächst vermutet. Riederer, der in der laufenden Saison die bisher maximal möglichen 1980 Minuten (28 Gegentore) zwischen den Pfosten stand, wird noch am Donnerstag operiert. Nähere Angaben zur Verletzung und Dauer, die Riederer ausfallen wird, machte der Verein nicht.

Mit sofortiger Wirkung verleiht die Spielvereinigung ihren Stürmer Florian Rudy. Der 24-Jährige, der im Januar 2012 vom FC 08 Villingen nach Unterhaching wechselte, soll bis zum Saisonende beim SV Heimstetten auf Torejagd gehen. Beim Tabellenfünften der dritten Liga kam der Angreifer in der vergangenen Saison auf sechs Kurzeinsätze, während er zuletzt nur in der zweiten Mannschaft auflief (20 Spiele, fünf Treffer).

In Heimstetten soll Rudy nun die Konkurrenz in der Offensive erhöhen. "Florian war unser Wunschspieler und wir sind sehr glücklich, dass der Transfer geklappt hat und wir nun mit drei absoluten Topstürmern in die Rückrunde starten können", freut sich Trainer Rainer Elfinger auf der vereinseigenen Website über den gelungenen Transfer.