2. Bundesliga

"Manu oder Moritz" - wer stürmt neben Eigler?

Ingolstadt: Oral setzt auf zwei Angreifer

"Manu oder Moritz" - wer stürmt neben Eigler?

Manuel Schäffler & Moritz Hartmann

Ein Platz, zwei Bewerber: Manuel Schäffler (li.) und Moritz Hartmann wollen neben Christian Eigler stürmen. imago

Als Geheimtipp für den Aufstieg waren die Schanzer in die Saison 2012/13 gestartet. Noch am 13 Spieltag stand der FCI auf Ranf fünf und hatte mit nur zwei Zählern Rückstand den Kontakt zum Relegationsplatz hergestellt. Danach schien den Oberbayern aber die Luft auszugehen: In den folgenden sechs Spielen holte Ingolstadt keinen einigen Sieg mehr und verbuchte nur drei von 18 möglichen Punkten. Zu wenig! Der Klub stürzte bis zur Winterpause auf Rang neun ab und hat mittlerweile sechs Zähler Rückstand auf Platz drei.

Für das Jahr 2013 wünscht sich Trainer Tomas Oral (39) deshalb wieder mehr Dominanz und vor allem Durchschlagskraft im Sturm. Zuletzt wechselte die taktische Ausrichtung immer wieder zwischen einem 4-4-2- und einem 4-2-3-1-System. Im Training deutet sich allerdings eine klare Tendenz zu einer Doppelspitze mit zwei Angreifern an.

2. Bundesliga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
Eintracht Braunschweig
47
2
Hertha BSC
45
3
1. FC Kaiserslautern
35
2. Bundesliga - Topspieler 2012/13
Kruppke Dennis
3,00
Kumbela Domi
3,02
Ademi Orhan
3,05
Trainersteckbrief Oral

Oral Tomas

Spielersteckbrief Eigler

Eigler Christian

Spielersteckbrief Schäffler

Schäffler Manuel

Spielersteckbrief Mo. Hartmann

Hartmann Moritz

FC Ingolstadt 04 - Vereinsdaten

Gründungsdatum

05.02.2004

Vereinsfarben

Schwarz-Rot

Hier ist Christian Eigler (29) gesetzt. Der Dauerbrenner (fehlte nur Gelb-gesperrt in Köln) absolvierte 18 Ligaspiele, traf viermal und kann einen kicker-Notenschnitt von 3,36 vorweisen. Fraglich ist dagegen noch, wer neben Eigler stürmen darf. Der Brasilianer Caiuby (24) soll offensichtlich wieder auf den linken Flügel ausweichen. So zeichnet sich ein Zweikampf zwischen Manuel Schäffler (23) und Moritz Hartmann (26) ab.

Schäffler "körperbetont", Hartmann "beweglich"

Schäffler hatte bislang die Joker-Rolle inne und wurde in 16 von 17 Einsätzen eigewechselt. Dabei hinterließ der 1,89 Meter große Angreifer aber einen guten Eindruck (vier Tore, kicker-Notenschnitt 2,75). Hartmann kam in der gleichen Zeit auf vier Einsätze (kein Treffer, kicker-Notenschnitt 3,83).

"Manu ist der Mann für die körperbetonte Variante, Moritz, wenn ich einen beweglicheren Stürmer brauche", gibt Oral Einblick in seine Überlegungen. Zum Auftakt im Jahr 2013 geht es am Sonntag (13.30 Uhr, LIVE! auf kicker.de) auswärts gegen den FSV Frankfurt. Dessen Innenverteidiger-Duo Schlicke/Heubach ist mit 1,94, bzw. 1,92 Metern Körperlänge groß gewachsen. Der Vorteil für Schäffler?

Wunsch-Co-Trainer Henke kommt im Februar

Michael Henke

Soll am 1. Februar in Ingolstadt vorgestellt werden: Wunsch-Co-Trainer Michael Henke. imago

Auf der Suche nach einem Assistenten für Chef-Coach Oral rückt eine Entscheidung indes näher. Der Wunsch-Kandidat Michael Henke soll am 1. Februar als neuer Co-Trainer in Ingolstadt vorgestellt werden. Derzeit arbeitet der 55-Jährige noch als Scout beim englischen Erstligisten Aston Villa.