Rafinha und de Camargo wollen nicht weg

Transferticker: Boateng geht nirgendwohin

Kevin-Prince Boateng

Machtwort: Kevin-Prince Boateng bleibt beim AC Mailand. picture alliance

+++ 21.48 Uhr: Pacult sortiert bei Dresden aus +++
Dresdens Trainer Peter Pacult ist der 27-Mann-Kader zu groß, deshalb muss aussortiert werden. Davon bedroht sind vor allem Hasan Pepic, Cüneyt Koz oder auch Petar Sliskovic. Ungeachtet der knappen Kassen soll aber auch eine frische Kraft für die Offensive verpflichtet werden.

+++ 21.05 Uhr: Boateng geht nirgendwohin +++
Adriano Galliani, Vize-Präsident vom AC Mailand, spricht Klartext: "Kevin-Prince Boateng geht nirgendwohin. Wir wollen Francesco Lodi, haben kein Interesse an Marten Stekelenburg, während wir Zenits Angebot für Ignazio Abate abgelehnt haben." Geht doch. Vor allem Boateng war zuletzt das Thema schlechthin. Nach dem unschönen Spielabbruch wegen rassistischer Beschimpfungen gab es ein längeres Gespräch mit ihm. Boateng bleibe, auch wenn es zuletzt Gerüchte über ein Angebot von Galatasaray gegeben habe. "Er ist erst 25 Jahre alt und wird uns nicht verlassen", versicherte Galliani. Zudem will Milan nach de Jongs Verletzung (Achillessehnenriss) Lodi von Catania loseisen. Die Verhandlungen seien allerdings schwierig.

Spielersteckbrief Owen

Owen Michael

Spielersteckbrief Anelka

Anelka Nicolas

Spielersteckbrief Beckham

Beckham David

Spielersteckbrief Tymoshchuk

Tymoshchuk Anatoliy

Spielersteckbrief Eggimann

Eggimann Mario

Spielersteckbrief de Camargo

de Camargo Igor

Spielersteckbrief Sneijder

Sneijder Wesley

Spielersteckbrief Abate

Abate Ignazio

Spielersteckbrief Lodi

Lodi Francesco

Spielersteckbrief K.-P. Boateng

Boateng Kevin-Prince

Spielersteckbrief Compper

Compper Marvin

Spielersteckbrief Rafinha

Ferreira de Souza Marcio Rafael

Spielersteckbrief Dossena

Dossena Andrea

Spielersteckbrief Sam

Sam Sidney

Spielersteckbrief Mitroglou

Mitroglou Kostas

Spielersteckbrief Szalai

Szalai Adam

Spielersteckbrief Lakic

Lakic Srdjan

Spielersteckbrief Leto

Leto Sebastian

Spielersteckbrief Quotschalla

Quotschalla Marco

Spielersteckbrief Schildenfeld

Schildenfeld Gordon

Spielersteckbrief Fenin

Fenin Martin

Spielersteckbrief Ginczek

Ginczek Daniel

Spielersteckbrief Sararer

Sararer Sercan

Spielersteckbrief Bicakcic

Bicakcic Ermin

Spielersteckbrief Olsson

Olsson Jonas

Spielersteckbrief Drazan

Drazan Christopher

Spielersteckbrief Röcker

Röcker Benedikt

Spielersteckbrief R. Lukaku

Lukaku Romelu

Spielersteckbrief Sliskovic

Sliskovic Petar

Spielersteckbrief Kastrati

Kastrati Flamur

Spielersteckbrief G. Sakai

Sakai Gotoku

Spielersteckbrief Akaichi

Akaichi Ahmed

Spielersteckbrief H. Pepic

Pepic Hasan

Spielersteckbrief Wszolek

Wszolek Pawel

Spielersteckbrief Zaha

Zaha Wilfried

+++ 20.00 Uhr: Owen geht nicht nach Australien +++
Gerüchte gehören zum Geschäft und so machte ein Transfer von Michael Owen von Stoke City nach Australien die Runde. Doch der Angreifer meldete sich nun via Twitter zu Wort, als er gefragt wurde, ob was dran ist: "Nein. Keine Ahnung woher diese Gerüchte kommen."

+++ 19.51: VfB hat Interesse an Eggimann +++
Die Zukunft von Mario Eggimann bei Hannover 96 ist derzeit offen. Der Vertrag des Verteidigers läuft zum Saisonende aus und "konkrete Gespräche gab es noch nicht", sagt Jörg Schmadtke. Der VfB Stuttgart hat Interesse angemeldet und es gibt immer wieder Anfragen aus der Schweizer Heimat.

+++ 19.00 Uhr: Für Sneijder läuft der Countdown +++
Nun liegt es also an Wesley Sneijder. Inter Mailand und Galatasaray Istanbul sind sich anscheinend über einen Wechsel des Niederländers einig. In der türkischen Metropole erwartet man eine Entscheidung binnen 24 Stunden.

+++ 18.48 Uhr: Dossena geht nach Palermo +++
Andrea Dossena kam beim SSC Neapel in der Europa League stets zum Zug, das ist in Italien allerdings oft kein gutes Zeichen, denn die Trainer schicken in diesen Wettbewerb oft die zweite Reihe. In der Serie A kam der Abwehrspieler nur zu sieben Einsätzen (einer über 90 Minuten). Nun wird er für ein halbes Jahr an Palermo ausgeliehen. Kann er sich dort beweisen, haben die Sizilianer die Option auf eine Verpflichtung.

+++ 18.35 Uhr Anelka trainiert nur in Paris +++
Deutet sich da der nächste große Name im Kader von Paris St Germain an? Denn beim Training der Franzosen mischt derzeit Nicolas Anelka mit, allerdings wird es auch dabei bleiben. Anelka hält sich lediglich fit bei PSG. "Wir haben nicht darüber nachgedacht, ihn zu verpflichten, und ich glaube auch nicht, dass dazu eine Möglichkeit besteht", sagte Trainer Carlo Ancelotti.

+++ 18.23 Uhr: Ingolstadts Akaichi zieht es nach Tunesien +++
Der amtierende, tunesische Meister und mehrmalige, afrikanische Champions League-Sieger l’Espérance de Tunis hat Angreifer Ahmed Akaichi vom FC Ingolstadt verpflichtet.

+++ 18.07 Uhr Ist für Compper im Sommer Schluss? +++
Nach der anstehenden Rückrunde endet der Vertrag von Innenverteidiger Marvin Compper (27) bei der TSG Hoffenheim. Wie geht es weiter für den bisherigen Vize-Kapitän? Nach kicker-Informationen startete sein Berater Ran Ronen Anfang der Woche bei Manager Andreas Müller einen Versuch, Planungssicherheit für Compper zu schaffen - und sei es der sofortige Abschied. "Niemand bekommt eine Freigabe", sagt Müller jedoch energisch. "In unserer Situation sind persönliche Befindlichkeiten unwichtig." Trotzdem stehen die Zeichen bei Compper auf Abschied im Sommer - nach fünfeinhalb Jahren in Hoffenheim.

+++ 17.21 Uhr: Bicakcic verlängert in Braunschweig +++
Frohe Kunde für Eintracht Braunschweig! Abwehrchef Ermin Bicakcic hat seinen am Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis 2015 verlängert. "Ich habe mich trotz anderweitigen Angeboten, auch aus der Bundesliga, für eine Vertragsverlängerung entschieden", sagte der 22-Jährige, der vor knapp einem Jahr vom VfB Stuttgart nach Niedersachsen gewechselt war: "Ich sehe nicht nur, was hier in Braunschweig entsteht, sondern glaube auch, dass ich mich als Spieler in diesem Umfeld sehr gut weiterentwickeln kann."

+++ 17:05 Uhr: Kastrati wechselt ins Erzgebirge +++
Der FC Erzgebirge Aue hat sich in der Offensive verstärkt. Flamur Kastrati wechselt ablösefrei vom Ligakonkurrenten MSV Duisburg nach Aue. Der 21-Jährige, der an der Wedau in der laufenden Spielzeit mit drei Einsätzen nur eine Reservistenrolle belegte, löste seinen bis 2014 laufenden Vertrag bei den Zebras auf und unterzeichnete bei den Erzgebirglern einen bis zum 20. Juni 2015 laufenden Kontrakt. "Flamur stand schon seit längerer Zeit auf unserer Wunschliste. Nun ist sein Wechsel ins Erzgebirge endgültig in trockenen Tüchern", freute sich Aues Sportdirektor Steffen Heidrich über die Verstärkung.

+++ 15.29 Uhr: Trainer Fernandez verlässt Schlusslicht Nancy vorzeitig +++
Jean Fernandez hat Ligue-1-Schlusslicht Nancy den Rücken gekehrt. Wie die "L'Équipe"-Online-Ausgabe heute berichtet, habe sich der 58-Jährige trotz bis 2015 laufenden Vertrags von seinen Spielern verabschiedet und ihnen mitgeteilt, dass er den Verein auf eigenen Wunsch mit sofortiger Wirkung verlasse. Nancy fehlen derzeit acht Punkte auf das rettende Ufer in Frankreichs erster Liga. Als Nachfolger ist der Uruguayer Pablo Correa im Gespräch, der das Traineramt bis 2011 neun Jahre lang innehatte.

+++ 15.00 Uhr: Tuchel weiß um Begehrlichkeiten für Szalai +++
Wenn auch nicht in diesem Fenster, bleibt Adam Szalai dennoch ein Transferthema. "Klar hätten ihn bestimmt ein paar Trainer gerne bei sich", sagt Mainz-Trainer Thomas Tuchel über seinen 25-jährigen Torjäger. "Aber er hat den Vertrag ja vor nicht allzu langer Zeit bis 2015 verlängert. Außerdem: Je mehr sich Spieler von Mainz bei sich vorstellen können, umso besser." Interesse sollen bereits Dortmund, Wolfsburg und der FC Arsenal bekundet haben.

+++ 14.32 Uhr: Lautern ist sich mit Drazan weitgehend einig +++
In die Winterpause verabschiedete sich der 1. FC Kaiserslautern mit drei Niederlagen in Folge. Damit der FCK wieder auf Kurs kommt, suchen die Verantwortlichen seit Wochen intensiv nach Verstärkungen. Dem bisher einzigen Neuzugang Mitchell Weiser sollen in Kürze noch zwei weitere folgen. Mit dem österreichischen Linksaußen Christopher Drazan (22) von Rapid Wien sind sich die Pfälzer weitgehend einig.

+++ 14.17 Uhr: Lakic auf dem Wunschzettel der Eintracht - wer macht Platz? +++
Machen Dorge Kouemaha und Rob Friend bei Eintracht Frankfurt Platz für Srdjan Lakic? Armin Vehs Geduld mit Kouemaha (bis Saisonende vom FC Brügge ausgeliehen) ist am Ende, eine sofortige Vertragsauflösung scheint genauso möglich zu sein wie bei Rob Friend, der ebenfalls keine Rolle mehr spielt. An Lakic ist die Eintracht, bei der auch Sommer-Neuzugang Olivier Occean zunehmend an Kredit verliert, schon länger interessiert. Der Kroate ist in Wolfsburg auch unter dem neuen Coach Dieter Hecking nur zweite Wahl, besitzt aber einen gut dotierten Vertrag beim VfL. Also auch eine finanzielle Frage für die Eintracht.

Srdjan Lakic

In Wolfsburg auf dem Abstellgleis, bei der Eintracht auf dem Wunschzettel: Srdjan Lakic. imago

+++ 13.45 Uhr: Sararer bleibt bis Saisonende in Fürth - und dann in Deutschland +++
Kingsley Onuegbu und Tobias Mikkelsen gelten bei der SpVgg Greuther Fürth als Kandidaten auf einen baldigen Abschied. Bis zum Sommer bleiben wird der türkische Nationalspieler Sercan Sararer . "Ich bleibe bis zum Saisonende in Fürth", sagte er dem kicker. Anschließend wird er die Franken mit hoher Wahrscheinlichkeit verlassen. Allerdings nicht, wie lange vermutet, in Richtung Türkei: "Ich bleibe in Deutschland."

+++ 12.56 Uhr: De Camargo will Vertrag gerne erfüllen +++
Um Gladbachs Stürmer Igor de Camargo hat es in den vergangenen Wochen immer wieder lose Wechselgerüchte gegeben. Jetzt sagt der Belgier: "Ich habe keine anderen Angebote vorliegen. Ich habe bis 2014 Vertrag bei Borussia und diesen möchte ich auch gerne erfüllen. Mein Fokus liegt 100-prozentig auf Borussia."

+++ 12:24 Uhr: West Brom gibt Olsson nicht her – auch Lukaku bleibt +++
Dass die Queens Park Rangers im Januar personell mächtig nachlegen werden, um den Klassenerhalt in der Premier League noch zu schaffen, ist ein offenes Geheimnis. Bei West Bromwich Albion handelten sich die Londoner in Sachen Jonas Olsson allerdings einen Korb ein. Rund sechs Millionen Euro soll QPR Berichten zufolge für den Schweden geboten haben. West Brom lehnte ab. Zumindest bis Saisonende wird auch Romelu Lukaku bei den Baggies bleiben. Chelsea, das den Angreifer zu Saisonbeginn in die Midlands verlieh, ließ die Option verstreichen, den Belgier schon jetzt zurück an die Stamford Bridge zu holen. Der 19-Jährige hat in der laufenden Spielzeit bereits sieben Ligatore erzielt.

+++ 12.12 Uhr: Celtic lockt Mitroglu, Leto verlässt Panathinaikos +++
Heutigen schottischen und griechischen Medienberichten zufolge soll sich Celtic um Olympiakos-Stürmer Kostas Mitroglou (24) bemühen. Demnach sollen die Klubverantwortlichen aus Glasgow ein Angebot über 3,5 Millionen Euro für den Nationalspieler, der besonders in der CL-Gruppenphase (sechs Spiele, vier Tore) für Furore sorgte, abgegeben haben. Olympiakos zeigt sich zumindest gesprächsbereit.

Fast täglich gibt es derweil beim krisengeschüttelten Panathinaikos einen prominenten Abgang. Nachdem Karagounis (nun Fulham), Katsouranis (PAOK) und zuletzt auch Boumsong den Athener Klub verlassen hatten, war nun auch der Argentinier Sebastian Leto (früher beim FC Liverpool unter Vertrag) dran. Der zurzeit verletzte Mittelfeldspieler löste am Donnerstag seinen Vertrag bei Panathinaikos auf.

Bayern-Reservisten

Gute Laune auf der Bayern-Bank: Rafinha (l.)will auf jeden Fall bleiben, Tymoshchuk ist sich noch nicht so sicher. imago

+++ 12 Uhr: Rafinha will nicht weg, gilt das auch für Tymoshchuk? +++
Trotz Reservistenrolle denkt Lahm-Vertreter Rafinha nicht daran, die Bayern zu verlassen. "Das ist ein toller Klub. Ich möchte nicht weg", sagt der Brasilianer und ergänzt: "Ich bin topfit und da, wenn ich gebraucht werde." Anfragen liegen für den Rechtsverteidiger nach kicker-Informationen vor allem aus seiner Heimat vor. Anatoliy Tymoshchuk, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, heizte die Wechselgerüchte indes an: "Ich weiß nicht, ob ich im Februar noch hier bin." Eine Anfrage ist beim Rekordmeister aber noch nicht eingegangen.

+++ 11.46 Uhr: VfB verlängert auch mit Sakai und Röcker +++
Jeden Tag eine Vertragsverlängerung - diesen Rhythmus hält der VfB Stuttgart in Belek weiterhin eisern durch. Heute waren zwei Abwehrspieler dran: Gotoku Sakai und Benedikt Röcker dehnten ihre im Sommer auslaufenden Verträge um drei bzw. zwei Jahre aus. Zuvor hatten bereits Christian Gentner, Tamas Hajnal, die Assistenztrainer Andreas Menger und Dr. Christos Papadopoulos und Georg Niedermeier ihre Verträge verlängert. Geht die Serie morgen weiter?

+++ 11.35 Uhr: Schließt Quotschalla beim SVWW die Wohlfarth-Lücke? +++
Beim Trainingslager in Andalusien begrüßte der SV Wehen Wiesbaden derzeit einen Gastspieler. Angreifer Marco Quotschalla hinterließ bislang einen guten Eindruck. Der 24-Jährige, der in der Hinrunde 17 Mal für Wuppertal in der Regionalliga West auflief und dabei zwei Tore erzielte, könnte im Sturm die Lücke schließen, die die Vertragsauflösung von Steffen Wohlfarth hinterlassen hat.

+++ 11.26 Uhr: Fenin und Slavia Prag nähern sich an +++
Das Kapitel Energie Cottbus könnte für Martin Fenin bald beendet sein. In den Verhandlungen zwischen dem 25-jährigen Angreifer und Slavia Prag gibt es zarte Annäherungen.

+++ 11.09 Uhr: Schildenfeld nach Saloniki +++
Frankfurt, Moskau, Saloniki - der frühere Eintracht-Profi Gordon Schildenfeld hat sich dem griechischen Erstligisten PAOK angeschlossen. Der kroatische Nationalspieler wird bis zum Saisonende von Kuranyi-Klub Dynamo ausgeliehen.

Wilfried Zaha

Wohin geht's? Die halbe Premier League jagt Palace-Stürmer Wilfried Zaha. imago

+++ 10.51 Uhr: Bekommt ManUnited Wunderkind Zaha? +++
Er gilt als das Wunderkind schlechthin auf der Insel - entsprechend heiß ist das Werben um seine Dienste: Wilfried Zaha (20), britisch-ivorischer Flügelstürmer bei Zweitligist Crystal Palace und frisch gebackener englischer Nationalspieler, steht vor einem Wechsel in die Premier League. Nun soll Manchester United in der Pole Position, Arsenal abgehängt sein. Das berichten zahlreiche englische Medien am Donnerstag, darunter die seriöse "Times". Mindestens 15 Millionen Euro soll Sir Alex Ferguson ein Winterwechsel demnach Wert sein.

+++ 10:16 Uhr: Wszolek-Transfer droht zu platzen +++
Ärgerlich für Hannover 96: Die schon als sicher geglaubte Verpflichtung des Polen Pawel Wszolek droht sich zu zerschlagen . Nachdem der 20-Jährige von Polonia Warschau am Mittwoch in Deutschland zum Medizincheck erwartet worden war und anschließend die Weiterreise ins Trainingslager nach Vila Nova de Cacela/Portugal antreten sollte, erklärte Wszolek nun, er benötige doch noch etwas Zeit für seine Wechselentscheidung. "Der Junge hat wohl etwas kalte Füße bekommen", kommentierte 96-Manager Jörg Schmadtke: "Nicht ausgeschlossen, dass wir uns anderweitig orientieren müssen."

Die wichtigsten Wintertransfers

+++ 09.53 Uhr: Zwölf Angebote: Beckham entscheidet sich nächste Woche +++
Das Kapitel Los Angeles Galaxy hat David Beckham unlängst beendet. Seine Karriere will der 37-Jährige aber fortsetzen. An Bewerbern mangelt es nicht, zwölf Klubs sollen dem früheren Kapitän der englischen Nationalmannschaft ein Angebot unterbreitet haben. Dass es "Becks" zu den angeblichen interessierten West Ham United oder Queens Park Rangers zieht, ist unwahrscheinlich. Ins Spiel gebracht wurde zudem Paris St.-Germain, auch ein lukrativer Wechsel nach Russland oder China scheint vorstellbar zu sein.

+++ 09:38 Uhr: Düsseldorf sucht nach Verstärkung fürs Defensivzentrum +++
Zehn Tage vor Rückrundenstart plagen Fortuna Düsseldorf Defensivsorgen. Abwehrchef Jens Langeneke (Innenbandverletzung) fehlt gegen den FC Augsburg am 20. Januar (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) auf jeden Fall, Stelios Malezas ist nach langer Pause noch außer Form und Sommer-Neuzugang Bruno Soares hat nach einer Hüftoperation noch keine Pflichtspielminute für die Fortuna bestritten. Deshalb sucht der Aufsteiger noch nach einer Verstärkung für das Defensivzentrum, idealerweise einen Spieler, der sowohl als Innenverteidiger als auch auf der Sechs agieren kann.

Schalke hat ein Auge auf ihn geworfen: Sydney Sam.

Schalke hat ein Auge auf ihn geworfen: Sydney Sam. imago

+++ 08.50 Uhr: S04 - Raffael oder Sam? +++
Der FC Schalke 04 will unbedingt noch mindestens einen Spieler holen, um auf Formschwäche und Verletzungspech zu reagieren. Im Fokus steht die Offensive. Gestern tauchte der Name Raffael (früher Hertha, derzeit Dynamo Kiew) auf dem Schirm auf. Nach kicker-Informationen ist der Leverkusener Sydney Sam (24, Vertrag bis 2015) eine weitere Option für die "Königsblauen". Der Flügelflitzer passt bestens ins Suchprofil.

+++ 08.45 Uhr: St. Pauli will Ginczek fest binden +++
Zweitligist FC St. Pauli wird nach dem Saglik-Weggang keinen weiteren Stürmer verpflichten und mit Marius Ebbers und Daniel Ginczek in den Rest der Spielzeit gehen. Letzterer, von Borussia Dortmund ausgeliehen, soll nach der Saison fest gebunden werden. Manager Rachid Azzouzi fordert jedoch noch ein klares Bekenntnis des 21-Jährigen (sieben Saisontore) zum Kiez-Klub. VfB-Leihspieler Patrick Funk will derweil gerne an der Elbe bleiben.

Transferticker vom 9. Januar: Inter akzeptiert Angebot für Sneijder - Raffael zu S04?
Transferticker vom 8. Januar: Galatasaray redet über Sneijder
Transferticker vom 7. Januar: "Tafelsilber Rakitic" - Arnheim will Bruma
Transferticker vom 6. Januar: Gentner, Subotic und Bender bleiben treu