2. Bundesliga

Ronnys klarer Sieg - und dies trotz Kruppke

Die kicker-Rangliste, Winter 12/13: Mittelfeld offensiv

Ronnys klarer Sieg - und dies trotz Kruppke

Hatte deutlich die Nase vorne: Herthas kreativer Kopf Ronny.

Hatte deutlich die Nase vorne: Herthas kreativer Kopf Ronny. imago

Und heute? Ein Laufwunder ist der Brasilianer zwar immer noch nicht, doch alle anderen Vorurteile sind ad absurdum geführt. Ohne seinen Bruder Raffael, der im Sommer für acht Millionen Euro zu Dynamo Kiew wechselte, avancierte Ronny im vergangenen Halbjahr zum auffälligsten Spieler - des Absteigers wie der gesamten Liga. Er, der kreative Kopf des Tabellenzweiten, setzte Woche für Woche in Liga 2 fußballerische Höhepunkte, alles, was er anpackte, hatte Hand und Fuß. Apropos Fuß: Sein linker war es, der die Gegner in Angst und Schrecken versetzte.

Schöne Worte, die harte Fakten belegen: Mit 2,88 weist der 26-Jährige den besten Notenschnitt aller Feldspieler auf, mit neun Toren und sieben Assists ist er der Top-Scorer. Unterm Strich konnte dies nur eines ergeben: die unangefochtene Spitzenposition in dieser Rangliste. Und dies trotz eines Dennis Kruppke, sei angefügt. Der Braunschweiger hat sich im Bewertungszeitraum ebenfalls als fußballerisches Schwergewicht hervorgetan - wenn auch auf andere Art und Weise. Der laufstarke 32-Jährige ist ein anderer Spielertyp als der Edeltechniker Ronny, beginnt häufig außen, rochiert viel und verbringt so die meiste Spielzeit im Zentrum - mal als Ankurbler, mal als hängende Spitze. Seine Quote fällt mit acht Toren und drei Assists ebenfalls imponierend aus. Kurzum: Ronny und Kruppke waren eine Klasse für sich.

Die kicker-Rangliste im Überblick.