3. Liga

Vogler sorgt für eitel Sonnenschein

Offenbach: Van Lents Umstellungen greifen

Vogler sorgt für eitel Sonnenschein

Stefan Vogler

Spieler des Tages: Offenbachs Stefan Vogler erzielte gegen Rostock beide Tore für die Kickers. imago

Van Lent zeigte sich mit der Leistung seines Teams äußerst zufrieden: "Großes Lob. Wir haben 60, 70 Minuten richtig gut Fußball gespielt." Seinen Spielern gönnte der Niederländer nach dem Sieg gegen Rostock zwei freie Tage.

Der OFC zeigte eine überzeugende Leistung, die Kickers dominierten die Hanseaten läuferisch und spielerisch. Im Vergleich zur Niederlage gegen Darmstadt veränderte van Lent sein Team auf vier Positionen. Für Marc Stein (Gelbsperre) und Stefan Kleineheismann (Bluterguss im Nierenbereich) rückten Markus Husterer und Daniel Dziwniel ins Team. Thomas Rathgeber und Lars Bender saßen nur auf der Bank, für sie begannen Fabian Bäcker und Stefan Vogler.

Spieler des Tages
<span>Vogler</span> Stefan

Vogler Stefan

3. Liga - Tabelle
Pl. Verein Punkte
1
VfL Osnabrück
36
2
Preußen Münster
35
3
Arminia Bielefeld
32
Trainersteckbrief van Lent

van Lent Arie

Kickers Offenbach - Die letzten Spiele
Bahlinger SC (H)
3
:
0
Aalen (A)
3
:
0

Der präsentierte sich in der bisherigen Saison mit drei Jokertoren als idealer Einwechselspieler, nun hat der 22-Jährige mit seinem Doppelpack gezeigt, dass er auch in der Startelf knipsen kann. Durch starke Trainingsleistungen empfahl sich der bis zum Saisonende ausgeliehene Angreifer für weitere Einsätze von Beginn an.

Auch Sead Mehic freute sich für Vogler. "Wenn man sieht, wie er arbeitet und sich nie hängen lässt: So einen wünscht man sich in der Mannschaft." Der Kapitän blickt nun optimistisch auf das kommende Duell gegen seinen Ex-Klub Wehen Wiesbaden: "Wir haben wei­ter Anschluss nach oben – das soll auch in Wiesbaden so bleiben."