Weißrussland: BATE holt siebten Titel in Folge

Bayern-Gegner Baryssau ist Meister

Feiern die weißrussische Meisterschaft: Die Spieler von BATE Baryssau.

Der siebte Streich: BATE Baryssau mit Aliaksandr Hleb (li.) gewann zum siebeten Mal in Folge die weißrussische Meisterschaft. Picture Alliance

Durch den achten Titel der Vereinsgeschichte ist Baryssau nun alleiniger Rekordmeister in Weißrussland. Zuvor teilte sich BATE den Platz mit Dinamo Minsk, dem derzeitigen Tabellendritten der Wyschejschaja Liha.

Nach 28 Spieltagen liegt Baryssau sechs Punkte vor dem Zweitplatzierten Schachzjor Salihorsk. Da BATE aber drei Siege mehr auf dem Konto hat, ist die Meisterschaft schon entschieden.

Am zweiten Spieltag der aktuellen Champions-League-Saison hatte Baryssau 3:1 gegen Bayern München gewonnen. Nach vier Spieltagen in der Königsklasse belegt BATE mit sechs Punkten den dritten Platz der Gruppe F hinter dem FCB.