Bundesliga

Fortuna verklagt Elfmeterpunkt-Fan

Düsseldorf: Erstmals seit 16 Jahren Gewinn vermeldet

Fortuna verklagt Elfmeterpunkt-Fan

Ausgrabungsarbeiten beim Relegationsspiel Düsseldorf vs. Hertha BSC

Teure Souvenirjagd? Die Ausgrabung des Elfmeterpunkts beim Relegationsspiel hat für den Fan ein Nachspiel. imago

Vor 1269 anwesenden Mitgliedern gab sich Jäger auch zuversichtlich, was die weitere finanzielle Entwicklung angeht. "Wir dürfen endlich wieder Steuern zahlen. Egal wie das Spieljahr endet - es wird finanziell wieder ein gutes Jahr werden", erklärte er. Durch eine Sondertilgung in Höhe von 1,5 Millionen konnten die Düsseldorfer außerdem die außerbilanziellen Verbindlichkeiten an den Kölmel-Konzern auf 4 Millionen Euro senken.

Zusätzliches Geld erwarten die Rheinländer außerdem im Nachgang des unter chaotischen Umständen beendeten Relegations-Rückspiels gegen Hertha BSC. Ins Visier ist bei F95 der Fan geraten, der den Elfmeterpunkt ausgrub. "Zuerst dachten wir, der arme Kerl, wie können wir ihn einbeziehen. Aber dann hat er sich drei, vier Wochen später noch in allen Medien feiern lassen", sagte Jäger: "Dann hat es uns gereicht. Wir haben ihn auf 50.000 Euro verklagt."

Fortuna Düsseldorf - Vereinsdaten

Gründungsdatum

05.05.1895

Vereinsfarben

Rot-Weiß

Fortuna Düsseldorf - Die letzten Spiele
Köln (A)
abges.
Paderborn (H)
abges.

Relegations-Rückspiel 2012

Der Fan war gemeinsam mit zahlreichen anderen Fortuna-Anhängern bereits kurz vor Ende der Begegnung auf den Rasen gestürmt und hatte den Elfmeterpunkt ausgegraben. "Es ist der Traum von jedem Fan, ein Stück Aufstiegsrasen mitzunehmen", gab der Souvenirjäger im Anschluss an: "Und der Elfmeterpunkt ist der königlichste Punkt des Rasens."