Int. Fußball

Begiristain ist neuer ManCity-Sportdirektor

England: Unterstützung für Trainer Mancini

Begiristain ist neuer ManCity-Sportdirektor

Txiki Begiristain

Nach Barcelona jetzt Manchester City: Txiki Begiristain. imago

Begiristain, der als Spieler für Real Sociedad, den FC Barcelona, Deportivo La Coruña, die Urawa Red Diamonds und nicht zuletzt für die spanische Nationalmannschaft aktiv war, machte sich als Sportdirektor bereits einen Namen, als er zwischen 2008 und 2010 die Geschicke beim FC Barcelona leitete. Unter anderem feierte er 2009 den Champions-League-Sieg.

Bei City soll der 48-Jährige nach Klubangaben Teammanager Roberto Mancini "in der Personalbeschaffung der ersten Mannschaft" zur Seite stehen. "Ich freue mich sehr, dass ich eine solch aufregende Chance bekomme", sagt Begiristain zu seinem neuen Job.