Bender trainiert, Hummels bereit, Gündogan hofft

Großkreutz fit für S04 - und bald für England?

Kevin Großkreutz

Schmorte zuletzt zu oft auf der Bank: Kevin Großkreutz. Getty Images

"Ich werde am Dienstag im Training wieder Gas geben und bin jetzt schon heiß auf das Spiel gegen die Blauen", gibt sich Dortmunds Dauerrenner gewohnt kampflustig. Doch dieses Westderby steht für Großkreutz unter einem besonderen Stern. Während er in den Jahren zuvor quasi nicht mehr wegzudenken war von Dortmunds linkem Flügel, 32 bzw. 26 Startelf-Einsätze in der Liga vorzuweisen hat, stand Großkreutz in dieser Saison erst zweimal in zehn Pflichtspielen auf dem Platz, bei den Siegen gegen Bremen (2:1) und Leverkusen (3:0). So fehlte ihm bei seinen wenigen Einsätzen sichtlich die Spielpraxis und ein wenig die gewohnte Spritzigkeit.

Nahezu unverzichtbar schien der emsige Mittelfeldmann im Team von Trainer Jürgen Klopp, der nicht nur Marcel Schmelzer in der Defensive unterstützte, sondern sich auch offensiv einbrachte. Acht bzw. sieben Tore, dazu jeweils sieben Assists sprechen für sich. Diesen Status hat Großkreutz mittlerweile eingebüßt und ist damit wohl der größte Leitragende des Reus-Transfers. Die Verletzung von Jakub Blaszczykowski (26, Teilabriss der Syndesmose) jedoch könnte den 24-Jährigen wieder ins Team spülen; denkbar wäre eine Mittelfeldreihe mit Reus, Mario Götze sowie Großkreutz gegen Schalke.

Spielersteckbrief S. Bender

Bender Sven

Spielersteckbrief Hummels

Hummels Mats

Spielersteckbrief Großkreutz

Großkreutz Kevin

Spielersteckbrief Gündogan

Gündogan Ilkay

Borussia Dortmund - Vereinsdaten

Gründungsdatum

19.12.1909

Vereinsfarben

Schwarz-Gelb

Großkreutz vor dem Absprung?

Das Derby also als Wendepunkt für Großkreutz und möglichweise als kleiner Hinweis für seine Zukunftsplanung? Kaum einer lebt die Liebe zu seinem Verein so offen aus wie er - und doch könnte im Sommer Schluss sein für ihn beim BVB. Mit einer Reservistenrolle auf Dauer will sich der Mittelfeldmann nicht zufrieden geben. Erste Gespräche über eine Vertragsverlängerung gab es bereits, 2014 läuft sein Kontrakt aus.

Dennoch schielt Großkreutz auch auf die Insel. Ungeachtet der äußerst intensiven Bindung an seinen aktuellen Arbeitgeber hat er nie ein Hehl daraus gemacht, dass ihn der englische Fußball ausgesprochen reizt und ein Engagement in der Premier League eine Überlegung wert sei. Großkreutz also vor dem Absprung? Sicherlich wird er sich die Entscheidung nicht leicht machen. Sie hängt gewiss auch stark davon ab, wie oft er für Dortmund bis zum Jahreswechsel zum Einsatz kommt. Immerhin stehen noch 15 Pflichtspiele an, in denen sich der 24-Jährige neu beweisen und durchsetzen kann. Am besten bereits im Derby gegen Schalke.

Lazarett lichtet sich rechtzeitig

Ebenfalls dabei sein wollen seine Teamkollegen Mats Hummels (23, Fußprellung) und Ilkay Gündogan (21), der wegen einer Rückenstauchung aussetzt. Hummels nahm am Dienstag bereits wieder am Training teil und steht ebenso bereit wie Kapitän Sebastian Kehl, der nach überstandenen muskulären Problemen zurückkehrte. Gündogan musste noch pausieren, hofft aber weiter auf seine Teilnahme am Revier-Derby: "Es geht deutlich aufwärts", sagte der Nationalspieler.

Rasch verläuft unterdessen auch die Genesung von Sven Bender (23), der zuletzt wegen einer Augapfelprellung pausierte, am Freitag aber bereits wieder mit der Mannschaft trainierte.