SVWW: Die Unentschieden-Könige

Christ: "Irgendwann wird es klappen"

Marco Christ

Von der Verkaufsliste zurückgekämpft: Ex-SVWW-Kapitän Marco Christ. imago

Der Mittelfeldspieler bot erneut eine ansprechende Leistung, markierte den Ausgleich. Sein Fazit: „Wir ge­winnen zusammen, wir verlieren beziehungsweise holen Remis zu­sammen." Christ lobt außerdem Moral und Mo­tivation seines Teams glaubt somit: „Irgendwann wird es mit dem Sieg klappen.“ Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich am Samstag (14 Uhr) gegen den VfB Stuttgart II.

Auch dann muss Vollmann sein Team wieder umbauen, Jeff Gyasi (23) sammelte seine fünfte Gelbe Karte. Außerdem fehlen dem Coach die Langzeitverletzen Nils-Ole Book, Marcus Mann, Daniel Döringer, Thorsten Barg und Markus Kolke. Hinzu gesellt sich noch der rotgesperrte Zlatko Janjic. Trotzdem soll ein Sieg eingetütet werden, denn der "wäre für uns gute Medizin", attestiert der Trainer. "In der letzten Saison hat man uns Punktelieferant genannt, jetzt sind wir bei insgesamt acht Unentschieden nur schwer zu schlagen. Aber diese Punkteteilungen machen uns nicht froh, denn wir kommen in der Tabelle nicht voran. Daher wäre ein Sieg gegen Stuttgart II ein Schritt nach oben."

Trainersteckbrief Vollmann

Vollmann Peter

Spielersteckbrief Christ

Christ Marco

Spielersteckbrief Gyasi

Gyasi Jeff

SV Wehen Wiesbaden - Die letzten Spiele
Nürnberg (A)
0
:
2
Kiel (H)
3
:
6

René Schulz