Bundesliga

Robben zwickt es an der Leiste

Bayern-Star verpasst Länderspiel

Robben zwickt es an der Leiste

Vor dem Spiel gegen Ungarn noch guter Dinge: Arjen Robben scherzt mit Wesley Sneijder.

Vor dem Spiel gegen Ungarn noch guter Dinge: Arjen Robben scherzt mit Wesley Sneijder. Getty Images

Der Neubeginn bei der niederländischen Nationalmannschaft nach einer völlig verkorksten Europameisterschaft in Polen und der Ukraine ließ sich vor wenigen Tagen mit einem 2:0-Erfolg über die Türkei gut an. Die zweite Etappe auf dem Weg zu neuem Teamspirit und zur Konsolidierung sollte nun in Ungarn folgen.

Nicht mit dabei war verletzungsbedingt der Star-Angreifer des FC Bayern München, Arjen Robben. Den Außenstürmer plagten nach der Warmmach-Phase Beschwerden an der Leiste, die ihn zwangen, das Länderspiel im Ferenc-Puskas-Stadion ausfallen zu lassen. Robben ließ sich an Ort und Stelle vom medizinischen Betreuerstab der Elftal behandeln. Über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt, unklar ist auch, ob Robben seinem Verein am kommenden Wochenende im Heimspiel gegen den 1. FSV Mainz 05 zur Verfügung stehen wird.

Trainersteckbrief Heynckes

Heynckes Jupp

Spielersteckbrief Robben

Robben Arjen

Spielersteckbrief Lens

Lens Jeremain

Robbens Ausfall eröffnete einem Youngster eine große Chance. Und Jeremain Lens von der PSV Eindhoven ließ sich diese nicht entgehen. Der Stürmer präsentierte sich in Gala-Form, erzielte zwei Treffer selbst und bereitete zudem das 4:1 gegen überforderte Ungarn durch den Schalker Torschützenkönig Jan-Klaas Huntelaar vor.