Düsseldorf: Du-Ri Cha kommt erst in zehn Tagen

Lambertz ist wieder fit

Andreas Lambertz

Ist heiß auf sein erstes Bundesligaspiel: Düsseldorfs Kapitän Andreas Lambertz. picture alliance

Kein Gegentor im Pokal in Burghausen (1:0), kein Gegentreffer auch in Augsburg (2:0), erneut "zu null" gegen Gladbach, lediglich sieben Torchancen ließ Bundesliga-Rückkehrer Düsseldorf an den ersten beiden Spieltagen zu. "Egal, ob da ein de Jong kommt oder ein Gomez oder ein anderer, der 20 Millionen mehr kostet", sagt Abwehrchef Jens Langeneke ganz selbstbewusst. "Defensiv sieht das schon richtig gut aus."

Daran haben auch die beiden Sechser Oliver Fink und Adam Bodzek ihren Anteil. Doch nun kehrt der Kapitän zurück. Lambertz startete im Pokal noch an der Seite von Fink. In der Liga war er ohnehin gesperrt, eine Verletzung (Außenbandriss am rechten Knöchel) hätte einen Einsatz ohnehin nicht zugelassen. Das ist nun anders. "Lumpi" steht wieder auf dem Trainingsplatz und Coach Norbert Meier im nächsten Spiel beim VfB Stuttgart zur Verfügung - ein echtes Luxusproblem beim Aufsteiger.

Spielersteckbrief Cha

Cha Du-Ri

Spielersteckbrief O. Fink

Fink Oliver

Spielersteckbrief Lambertz

Lambertz Andreas

Spielersteckbrief Bodzek

Bodzek Adam

Spielersteckbrief Bruno Soares

Soares Bruno Gabriel

Cha kommt erst in zehn Tagen

Dagegen wird weiter auf Neuzugang Cha gewartet. Entgegen der Planungen ist der Südkoreaner noch nicht aus seiner Heimat zurückgekehrt und fehlte beim Training am Mittwoch. Meier hatte dem 32 Jahre alten Mittelfeldspieler einen Sonderurlaub zugestanden, um einige private Probleme zu lösen. "Er bekommt die Zeit, die er benötigt", sagte Fortunas Coach, der Cha nunmehr in etwa zehn Tagen zurückerwartet.

Darüber hinaus musste der Brasilianer Bruno Soares das Training abbrechen. Der Abwehrspieler laboriert noch immer an den Auswirkungen eines Sehnenanrisses im Hüftbeuger, wegen dem er bereits fünf Wochen aussetzen musste.